Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
523.117
Registrierte
Nutzer

Rufbereitschaft im Krankenhaus so rechtens?

 Von 
DerDude999
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Rufbereitschaft im Krankenhaus so rechtens?

Hallo,

wenn eine Person in einem Krankenhaus Rufbereitschaft hat und an dem Tag dann zur Arbeit fährt, dort dann aber erfährt, dass sie jetzt arbeitet, weil die zwei andere Pflegekräfte Überstunden abbauen und sie nun alleine die Arbeit für Zwei machen soll, da eine weitere Pflegehelferin gar nicht auf dem Stand ist, tatkräftig zu unterstützen, ist das dann noch rechtens?

Meines Wissens nach ist eine Rufbereitschaft doch da, um in Notfällen helfen zu können, aber doch nicht um zu arbeiten, damit andere Überstunden abbauen können, oder?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Überstunden Tag Rufbereitschaft Fahrt


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Unparteiischer
(9425 Beiträge, 4192x hilfreich)

Das siehst du wohl richtig.
Jetzt lies mal den TV, was der zur RB sagt (oder frag den BR, der sollte es wissen).

Randbemerkung: Dein Satzungetüm erleichtert nicht, dein Anliegen zu verstehen. Wenn dies und wenn das und außerdem noch jenes ... Nee - besser einfach erzählen, was passiert ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17180 Beiträge, 7562x hilfreich)

Eine Begriffsklärung tut gerade not. Wenn man sich an einem Ort der eigenen Wahl aufhalten darf, aber auf Abruf arbeiten muss, dann ist das Rufbereitschaft.
Wenn man zum Arbeitsplatz fährt und dort anwesend sein muss, um bei Bedarf die Arbeit aufzunehmen, dann ist das Bereitschaftsdienst.
Denke mal, es geht hier um das zweitere.
Dieser Bereitschaftsdienst wird so im DP vermerkt, als ob man voll gearbeitet hat oder werden da Stunden abgezogen?

Signatur:Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 179.768 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.250 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.