Schwanger nach Elternzeit

13. Januar 2008 Thema abonnieren
 Von 
generell010
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Schwanger nach Elternzeit

Guten Tag,
Folgenede Frage(n):
am ersten Arbeitstag nach der Elternzeit wird der ANin gekündigt. Wenn diese Kündigung anfochten wird, weil sie als sozial ungerecht gefunden wird und in der Streitphase eine erneute Schwangerschaft eintretten würde, bleibt dann der Arbeitsvertrag stehen?
Wie steht es mit dem Arbeitsverhältnis wenn bereits während der Elternezeit eine Schwangerschaft eintritt, diese aber erst am ersten Arbeitstag festgestellt und dem AG mitteile wird?
Danke für Ihre Antwort

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17802 Beiträge, 8067x hilfreich)

Gratuliere, das nenne ich Timing!

Ob sozial ungerecht oder nicht, das ist nun wieder schnurzegal, weil schwanger.

Sie sind weiterhin bis zum Ablauf der nächsten Elternzeit vor Kündigung geschützt!
Viel Glück!

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7944 Beiträge, 2922x hilfreich)

Eine neue Schwangerschaft schützt bis zu 14 Tage nach Erhalt der Kündigung (also die Mitteilung über den Zustand, nicht erst die Empfängnis;)). Wenn während des Streites vor Gericht eine neue Schwangerschaft festgestellt wird, die außerhalb dieses Zeitrahmens liegt, spielt das für den besonderen Schutz keine Rolle.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.632 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen