Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
520.179
Registrierte
Nutzer

Stalking und Mobbing durch den Arbeitgeber

Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
guest-12303.08.2018 19:30:07
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Stalking und Mobbing durch den Arbeitgeber

Hilfe! Mein Arbeitgeber hat Monatelang mein privates Handy überwacht und kontrolliert. Meine WhatsApp Nachrichten würden gelesen, aufgezeichnet und an Vorgesetzten und HR weitergeleitet.

Ich bin als Folge des 10 Monaten krank geworden. In dieser Zeit hat der Arbeitgeber Leute zu meiner cosharing WG gebracht um mich weiterhin zu mobben und terrorisieren um mich aus meiner Unterkunft rauszuschmeißen und auch meine Angelegenheiten den AG zu melden. Als ich mich in das nahlegende Fitnessstudio angemeldet habe, würde ich auch dort bis in die Sauna und Dampfbad verfolgt und es würde über meine private Informationen gesprochen.

Nun bin ich wieder Arbeitsfähig, habe aber meinen Urlaub genommen. Da mein Arbeitgeber weißt dass ich An einem bestimmten Tag wieder in die Arbeit gehe, habe ich gesehen dass alle aus der WG ausziehen und die Zimmer zu vermieten sind. Ich bi davon überzeugt mein Arbeitgeber will neue Leute in die WG bringen um mich nach meinem Urlaub mir die Kraft zu rauben. (Ich bin nämlich introvertiert) Und das weißt der Arbeitgeber, und ich würde immer in Gruppen attackiert.

Mein Gehalt würde sogar zur 1/4 ohne Erklärung gekürzt.

Nun meine Frage, was kann ich gegen den Arbeitgeber tun? Er macht mein berufliches und auch privates Leben zur Hölle. Darf der AG einfach so das Gehalt kürzen?

Vielen Dank für Ihren hilfreiche Tips

-- Editiert von Kiriko123 am 01.08.2018 15:56

-- Editiert von Moderator am 01.08.2018 16:02

-- Thema wurde verschoben am 01.08.2018 16:02

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Frage Arbeitgeber Gehalt


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(68168 Beiträge, 31817x hilfreich)

Zitat (von Kiriko123):
Nun meine Frage, was kann ich gegen den Arbeitgeber tun?

Kündigen und sich einen anderen Arbeitgeber suchen.



Zitat (von Kiriko123):
Darf der AG einfach so das Gehalt kürzen?

Nö, da braucht er schon einen Grund zu.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Unparteiischer
(9322 Beiträge, 4168x hilfreich)

Woher weißt du, dass dein AG dein Handy überwacht hat - und wie konnte das vonstatten gehen?
Was immer eine cosharing WG sein mag - wie kann das gehen, dass ein AG Leute dazu bringt, solche Dinge zu tun?
Hast du Beweise?

Die Gehaltskürzung wäre ein handfestes Thema - das geht nicht nur ohne Grund nicht, sonder auch nicht ohne rechtliche Handhabe. Aber das kommt bei dir nur 'unter ferner liefen' vor.
'

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(27993 Beiträge, 11655x hilfreich)

Bei 10 Monaten Arbeitsunfähigkeit, könnte es sein, dass die Gehaltskürzungen zustande kommen, weil teilweise noch Krankengeld gezahlt wird, weil der letzte Monat nicht voll gearbeitet worden ist?

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12303.08.2018 19:30:07
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Das mein Handy überwacht wird, habe ich einfach gewusst.

In eine Cosharing WG ist jedes Zimmer als einzelwohnung zu mieten, d.h man lernt der Mitbewohner erst beim Einzug kennen.

Der AG meinte er hat das Geld abgezogen, wegen eine fehlende Quittung vom Anfang letztes Jahr. Was eigentlich gar nicht stimmt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(27993 Beiträge, 11655x hilfreich)

Was für eine Quittung?

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
blaubär+
Status:
Unparteiischer
(9322 Beiträge, 4168x hilfreich)

/// ... habe ich einfach gewusst.
Toll. Handy abhören - wenn überwachen und kontrollieren das meint - wäre m.W. ein Straftatbestand. Wenn es etwas anderes ist, müsstest du es besser erklären.
Aber 'ich weiß es einfach' wird niemanden überzeugen und schon gar nicht einen Richter.
WhatApps-Nachrichten freilich sind öffentlich und wer da wem was weiter gibt ist unkontrollierbar.
Die Sache mit der WG bleibt dunkel - kann es sein, dass du weniger 'introvertiert' bist als depressiv?
Wenn 'Gehalt kürzen' mit der fehlenden Quittung zu tun haben sollte, könnte es sich u.U. um eine Aufrechnung handeln - aber da klären deine Informationen auch wenig.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest-12303.08.2018 19:30:07
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Das Unternehmen ist einer der größten Beratungsunternehmen der Welt. Sie wissen sehr gut was sie tun, haben es bestimmt mehrmals vor mir getan, und werden höchstwahrscheinlich auch nach mir tun.

Sie haben eine Psychoanalyse ohne meine Erlaubnis durch WhatsApp durchgeführt, nähere Fragen dazu kann ich noch nicht beantworten. Ob ich eine Wahrheitsserum erhalten habe, kann ich noch nicht sagen, oder ob es von dem Stress kam, ich habe es festgestellt dass ich Informationen aus meiner Unterbewusstseins durch WhatsApp weitergegeben habe.

Ich habe zu viel von mir und meiner Kindheit erzählt, was ich in meinem Leben davor niemals erzählt habe

Es kann sein, dass ich nach der Missbrauch irgendwie Despressiv geworden bin, meinem Psychotherapeuten wurde diese Information gezeigt um zu verhindern dass er mich weiterbehandelt.

Er hat mich über Dinge gefragt die ich nur bei einer WhatsApp Gespräch geäußert habe.
Die Sache mit introversion ist nur zu erleuchtern dass eine introvertiert Person Zeit allein braucht um seine Lebensenergie wiederherstellen.

Viele Grüße

****Beweis hat das Unternehmen Facebook; wenn sie die Gespräche wiederherstellen können.

-- Editiert von Kiriko123 am 03.08.2018 17:55

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
cirius32832
Status:
Lehrling
(1848 Beiträge, 649x hilfreich)

Schöne Story....

Zitat:
Ob ich eine Wahrheitsserum erhalten habe, kann ich noch nicht sagen, oder ob es von dem Stress kam, ich habe es festgestellt dass ich Informationen aus meiner Unterbewusstseins durch WhatsApp weitergegeben habe.

Wir werden nicht zufällig durch Chemtrails vergiftet und die Erde ist eine Scheibe?

Signatur:https://www.antispam-ev.de
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest-12303.08.2018 19:30:07
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Das Universum spielt auch mit :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Moderator9
Status:
Schüler
(442 Beiträge, 397x hilfreich)

Sie haben eine Psychoanalyse ohne meine Erlaubnis durch WhatsApp durchgeführt, nähere Fragen dazu kann ich noch nicht beantworten. Ob ich eine Wahrheitsserum erhalten habe, kann ich noch nicht sagen, oder ob es von dem Stress kam, ich habe es festgestellt dass ich Informationen aus meiner Unterbewusstseins durch WhatsApp weitergegeben habe. Sie sind hier falsch - Ihr kompetenter Ansprechpartner dürfte ein Facharzt für Psychiatrie sein. Zu!

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden