Stundennachweise verlangen?

20. April 2015 Thema abonnieren
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7422 Beiträge, 3095x hilfreich)
Stundennachweise verlangen?

Irgendwie funktioniert über das Handy die Suche hier nicht. Sollte das Thema also schon vorhanden sein, dann bitte ich um Entschuldigung.

Am 1.1.2015 wurde der vorige Arbeitgeber meines Mannes mittels eines Betriebsübergangs nach § 613a vom jetzigen übernommen. Es wurden immer Zeit- bzw. Stundennachweise ausgestellt (150-Stunden-Vertrag, Luftsicherheit). Die Gehaltsabrechnung enthielt Informationen, wie viele Stunden anfingen, wie viele Zuschläge, Krankheitsstunden und so weiter.

Beim neuen Arbeitgeber gibt es gewisse "Anlaufschwierigkeiten, so werden auf der Gehaltsabrechnung bis heute nicht die genommenen bzw. noch verfügbaren Urlaubstage ausgewiesen, ebenso fehlt eine Angabe auf wieviel geleisteten Stunden die Abrechnung (Normale Stunden, Feiertagsstunden, Nachtstunden, etc.) nun basiert. Die Arbeitsstunden schwanken, es sind mal mehr, mal weniger Stunden. Fehlende Stunden werden aufgestockt, es geht nur um die Nachvollziehbarkeit der Abrechnung, da sich bei anderen Kollegen herausgestellt hat, dass bis zu 16 Stunden zu wenig ausgezahlt wurden, da wird man natürlich hellhörig.

Hat man einen Anspruch auf eine monatliche Übersicht, z.B. Angabe der jeweils abgerechneten Stunden wie beim vorigen AG auf der Lohnabrechnung ? Der AG meint, nur bei "Reklamation" und dann auch nur unter Vorlage der Lohnabrechnung. So wie jetzt ist die Gehaltsabrechnung nur extrem schwer nachvollziehbar.

Vielen Dank für Ihre Antworten.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17764 Beiträge, 6586x hilfreich)

Auf eine nachvollziehbare Abrechnung habt ihr einen Anspruch.
Da das Problem offenbar alle betrifft, sollten auch alle gemeinsam vorgehen.
Einen BR gibt es wohl nicht?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7422 Beiträge, 3095x hilfreich)

Doch, den gibt es - aber ich wollte sichergehen, dass ich nicht auf dem falschen Dampfer bin, der BR weiß ja auch nicht alles ;) .

Dann werden wir ebendiesen mal konkret darauf ansprechen, vielen Dank!!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.135 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.287 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen