Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.048
Registrierte
Nutzer

Tarif oder nicht Tarif ?

13. Juni 2011 Thema abonnieren
 Von 
Andreas # S.
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 0x hilfreich)
Tarif oder nicht Tarif ?

Hallo Foris,

es geht mal wieder um meinen Arbeitsvertrag.

Dort steht:

wird folgender Arbeitsvertrag geschlossen:

Für das Arbeitsverhältnis gilt der Manteltarifvertrag
für die Arbeitnehmer(innen) des bayerischen Bäckerhandwerks
in der jeweiligen Fassung, Die weiteren Tarifverträge für das bayerische Bäckerhandwerks gelten nur, sofern dies nachfolgend vereinbart ist.

Dann kommt folgendes:

§ 2

Die Arbeitsvergütung erfolgt NICHT nach dem Lohn- und
Gehaltstarifvertrag für die Arbeitnehmer(innen)
der bayerischen Bäckereien. Der/Die Arbeitnehmer(in)
erhält folgendes Gehalt.


Frage ist sowas nicht irreführend ?

Danke für die Antworten.

-----------------
"Gruß
Andy S."

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
nachtmieze
Status:
Praktikant
(879 Beiträge, 268x hilfreich)


Ein Manteltarifvertrag regelt z.B. die regelmäßige Arbeitszeit, Urlaubsansprüche, Probezeit, Kündigungsfristen usw.
Daneben ist es üblich, dass Lohn- und Gehalt in einem zusätzlichen Tarifvertrag geregelt wird, der dann auch eine kürzere Laufzeit hat.
Wollen die Tarifparteien dann eben nur über neue Gehaltsforderungen streiten, wird eben auch nur dieser Entgelttarifvertrag gekündigt und neu verhandelt.

Sie müssen eben genau nachlesen, welche Bereiche Ihres Arbeitsverhältnisses im Manteltarifvertrag geregelt sind und was daneben in Ihrem Arbeitsvertrag individuell noch geregelt werden muss.

Irreführend ist das nicht.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35640 Beiträge, 13384x hilfreich)

Ja, der Manteltarifvertrag gilt. Alles andere nur, wenn individuell vereinbart.

Allerdings müsste man mal schauen, ob die weiteren Tarifverträge für allgemeinverbindlich erklärt worden sind. Dann würden sie trotzdem gelten. Und: besser als tariflich vereinbart kann immer bezahlt werden.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
nachtmieze
Status:
Praktikant
(879 Beiträge, 268x hilfreich)


quote:
Allerdings müsste man mal schauen....


wer is denn man?
Für Trittbrettfahrer gibbet keinen gültigen Tarifvertrag?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17783 Beiträge, 8016x hilfreich)

"Für Trittbrettfahrer gibbet keinen gültigen Tarifvertrag?"

Muß es auch nicht geben. Die Arbeitgeber zahlen freiwillig fast immer das Tarifgehalt.

http://www.boeckler.de/550_88995.html
"Habe ich Anspruch auf tarifliche Bezahlung?
Einen Rechtsanspruch auf tarifliche Bezahlung und sonstige tarifliche Regelungen und Leistungen haben ausschließlich die Mitglieder der vertragsschließenden Gewerkschaft im jeweiligen Tarifbereich. Tarifgebunden sind die Arbeitgeber, die Mitglied im vertragsschließenden Arbeitgeberverband sind oder einen Haus- bzw. Firmentarifvertrag abgeschlossen haben. Nicht-Gewerkschaftsmitglieder erhalten in einem tarifgebundenen Unternehmen in der Regel ebenfalls die Tarifleistungen, weil kein Arbeitgeber sie durch schlechtere Arbeits- und Einkommensbedingungen zum Gewerkschaftsbeitritt veranlassen möchte. Einen Rechtsanspruch haben sie allerdings nicht, es sei denn, im individuellen Arbeitsvertrag wird ausdrücklich auf die Tarifverträge Bezug genommen."

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.495 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.471 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen