Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.211
Registrierte
Nutzer

Tarifvertrag auch bei 450 € Job?!

29. September 2017 Thema abonnieren
 Von 
Fachwirt84
Status:
Schüler
(210 Beiträge, 51x hilfreich)
Tarifvertrag auch bei 450 € Job?!

Guten Morgen zusammen,
ich arbeite nebenberuflich auf 450 € Basis in einem Fußballstadion. Angestellt bin ich bei einer externen Sicherheitsfirma. Nun hatten wir beim letzten Spiel die Diskussion über Sonntags- und Feiertagszuschlag. Dieser wird nämlich nicht gezahlt, obwohl Spiele ja auch mal am Sonntag oder Feiertag stattfinden. Lt. Tarifvertrag für Bremen gelten 50% Zuschlag an Sonntagen und 100% an Feiertagen.

Ich würde meinen Arbeitgeber nun gerne mal darauf ansprechen, warum kein Zuschlag gezahlt wird. Oder gibt es da bei einem 450 € Job andere Regelungen, dass der Tarifvertrag nicht greift?! Den tariflichen Mindestlohn (9,40 € für Eventveranstaltungen) bekommen wir.

Danke für eure Hilfe!

Fachwirt84

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Start4u
Status:
Schüler
(307 Beiträge, 122x hilfreich)

Findet sich denn ein Bezug auf den von Dir angesprochenen Tarifvertrag irgendwo in Deinem Arbeitsvertrag?
Jeder Arbeitgeber kann ja selbst wählen ob er sich einem Arbeitgeberverband anschließt und damit auch dem entsprechenden Tarifvertrag unterwirft. Wenn das Dein Arbeitgebeber nicht getan hat gilt das was vertraglich vereinbart ist. Und wenn hier nicht explizit Zuschläge vereinbart sind werden diese auch nicht gezahlt.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35723 Beiträge, 13401x hilfreich)

Sonntags- und Feiertagszuschlag ist im Tarifvertrag festgehalten? Und der Tarifvertrag ist allgemeinberbindlich?

wirdwerden

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
-Laie-
Status:
Wissender
(14982 Beiträge, 5577x hilfreich)

Der Tarifvertrag sollte auch für dich gelten:
https://darkbird.blob.core.windows.net/public-filestore/TarifBremen.pdf

Signatur:

Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Fachwirt84
Status:
Schüler
(210 Beiträge, 51x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Der Tarifvertrag sollte auch für dich gelten:
https://darkbird.blob.core.windows.net/public-filestore/TarifBremen.pdf


Genau, diesen habe ich auch gefunden. Ob das Unternehmen allerdings an den Vertrag gebunden ist, weiß ich nicht. Müsste meinen Arbeitsvertrag nochmal anschauen. Verwunderlich ist halt nur, dass das Gehalt immer den Erhöhungen angepasst wird, was ja dafür spricht, dass es so ist.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Start4u
Status:
Schüler
(307 Beiträge, 122x hilfreich)

Ich habe bereits in Firmen gearbeitet die das Gehalt an das Niveau der Tarifverträge angepasst haben ohne jedoch den Tarifvertrag als solches zu akzeptieren. Schaue einfach in Deinen Vertrag ob dort ein Tarifvertrag genannt wird. bzw. eine Bezahlung laut Tarivertrag.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
-Laie-
Status:
Wissender
(14982 Beiträge, 5577x hilfreich)

Zitat (von Fachwirt84):
Ob das Unternehmen allerdings an den Vertrag gebunden ist, weiß ich nicht.
Ach so, du weisst gar nicht ob der TV überhaupt für dich gilt? Da du dich auf diesen beziehst bin ich natürlich davon ausgegangen, dass er auch Anwendung findet. Na dann klär das doch erst mal ab bevor du hier fragst.

Signatur:

Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.189 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen