Teilzeit arbeiten

24. April 2008 Thema abonnieren
 Von 
Mia59
Status:
Beginner
(57 Beiträge, 1x hilfreich)
Teilzeit arbeiten

Ich bin seit 1999 in einer Firma 8 Stunden pro Tag beschäftigt. Nun bin ich Teilerwerbsrentner und möchte 4 stunden täglich arbeiten. Mit meinem Chef habe ich das besprochen. Er hatte mit einer Anwältin gesprochen und die habe ihm gesagt, dass ich erstmal einen schriftlichen Antrag an die Firma stellen muß und er dann meinen alten Vertrag kündigt und einen neuen für 4 Stunden aufsetzt. Habe nicht ganz verstanden warum das über eine Kündigung gehen soll, kann man nicht einfach eine Vertragsänderung machen?
Angeblich müsse das der BfA gemeldet werden und die wollen etwas schriftliches über 4 stunden sehen.
In der Firma sind keine 15 Leute (Teilz.und Befr. gesetz), muß ich trotzdem bei meinem Antrag Termine einhalten, ich werde ab 01.05. gesund geschrieben und wollte ab dann 4 stunden arbeiten, angeblich soll man 3 Monate vorab den Antrag auf Teilzeit einreichen.
Wer kann mir da etwas genaues sagen?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
anonym_0405
Status:
Praktikant
(800 Beiträge, 254x hilfreich)

Da keine 15 Mitarbeiter tätig sind, kann der Chef Teilzeit ablehnen.
Mit den Fristen kenne ich mich nicht so aus.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Mia59
Status:
Beginner
(57 Beiträge, 1x hilfreich)

Ich weiß erst seit 14 Tagen dass ich Teilrente erhalte. Hätte ja auch Vollrente sein können. Daher konnte ich vor drei Monaten noch garnicht wissen, dass ich noch 3-6 Stunden arbeiten muß und einen entsprechenden Antrag stellen.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mia59
Status:
Beginner
(57 Beiträge, 1x hilfreich)

Er lehnt es ja nicht ab, wir haben ja schon besprochen, dass ich 4 Stunden arbeiten werde. Nur muß man dafür unbedingt den arbeitsvertrag kündigen und einen neuen schließen?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.738 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen