Teilzeit wie Arbeitsstunden berechnen?

26. September 2006 Thema abonnieren
 Von 
engelschen
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 2x hilfreich)
Teilzeit wie Arbeitsstunden berechnen?

Hallo!
Ich habe eine Frage, wie berchnenen sich die Arbeitsstunden für Teilzeit, wenn es keine Vollzeit Stelle gibt. Einige wissen vielleicht ich arbeite in einer ´freiwilligen Ganztagsschule die Öffnungszeiten sind von 12-17 Uhr. Hoffe es kann mir jemand helfen.
Danke

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
CForce
Status:
Praktikant
(661 Beiträge, 96x hilfreich)

Arbeitszeit ist die zeit in der gearbeitet wird.

Unabhänig davon, ob es Vollzeitstellen gibt, oder ob man eine Vollzeitstelle oder Teilzeitstelle hat.

-----------------
"unverbindliche Privatmeinung, ohne Anspruch auf Richtigkeit. keine Gewähr und/oder Rechtsberatung."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
SVielha
Status:
Praktikant
(653 Beiträge, 152x hilfreich)

Wieviele Stunden sind im Vertrag vereinbart?

Teilzeit ist meist bei 100 Stunden im Monat.

Bekommst Du pro Stunde bezahlt oder ein Festgehalt für eine vereinbarte Stundenzahl lt. Vertrag?

Bei letzterem wird einfach das Gehalt durch die Stundenzahl geteilt und damit die Überstunden bezahlt.

5x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 2001x hilfreich)

... die frage ist nicht ganz klar, scheint mir. es gibt die möglichkeit, fixe arbeitsstunden zu vereinbaren - typisch 20 Wochenstunden, aber auch jede x-beliebige andere zahl. es gibt aber auch die möglichkeit, für teilzeit einen prozentzahl von vollzeit zu vereinbaren, z.b. 50%.

mindestens so wichtig ist dann noch die verteilung der arbeitszeit auf die wochentage - es kann sinnvoll sein, z.b. 10 arbeitsstunden auf 2 tage zu legen - und die sollten dann fest benannt sein, oder aber 5*2 stunden zu vereinbaren.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
engelschen
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 2x hilfreich)

Also in meinem Vertrag sind 22 Stunden vereinbart. 5 Tage die Woche, das heißt dann 4,4 Stunden am Tag. 5 Stunden ist die Betreuung geöffnet. ist das dann Teilzeit? Auf meinem Arbeitsvertrag steht auch Zweckbefristet. Was heißt das jetzt? Denn mein Arbeitgeber hat gesagt er sei unbefristet. Bin ja jetzt schwanger hat das Auswirkungen?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2328x hilfreich)

quote:
5 Tage die Woche, das heißt dann 4,4 Stunden am Tag.


Nö, nicht zwangsläufig. Das kann auch anders verteilt sein. Es sei denn es wurde konkret diese 4,4 h pro Tag ausgemacht.

quote:
ist das dann Teilzeit?


Wofür soll die Frage wichtig sein?

quote:
Auf meinem Arbeitsvertrag steht auch Zweckbefristet. Was heißt das jetzt? Denn mein Arbeitgeber hat gesagt er sei unbefristet.


Ja das wissen wir hier nicht, was nun gilt. Dazu müsste man den ganzen Vertrag mal sehen.

quote:
Bin ja jetzt schwanger hat das Auswirkungen?


Dann hast du Kündigungsschutz. Bei einem befristeten Vertrag wäre der Kündigungsschutz allerdings nur bis zum Auslauf des Vertrages gültig.
Du wirst selber rausfinden müssen, ob dein Vertrag befristet ist oder nicht. Mit welchem 'Zweck' soll der denn befristet sein?

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
engelschen
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 2x hilfreich)

da steht, das Arbeitsverhältnis ist zweckbefristet un kann jederzeit, nach Ablauf er finanziellen Förderung der Landesregierung, entsprechend geändert oder gekündigt werden.

Da steht nichts mit einem Datum

Ich frage, wegen Teilzeit, weil mir jemand gesagt hat, dass es zuviele Stunden sind für Teilzeit, das es da eine Berechnung gibt. Ich hab ja keine Ahnung

1x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2328x hilfreich)

Teilzeit ist alles, was weniger ist als die in der Branche/Firma geregelte Vollzeit.

Bezüglich dieser 'Befristung' frag einfach mal den Personalrat. Ist recht seltsam formuliert in deinem Vertrag.

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
engelschen
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 2x hilfreich)

ups, muß ich mal fragen, ob wir überhaupt so was haben. Vielen Dank nochmal für die Bemühungen.
Noch eine Frage habe ich. Da steht ich hab anspruch auf 20 Tage Urlaub. Dachte es sind 24 oder lieg ich da falsch?

1x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2328x hilfreich)

Bezüglich Urlaub kommt es drauf an, was für Tage. Wenn da steht <font color=red>Arbeits</font>tage (bei einer 5-Tage-Woche), dann ist das schon okay so. Die 24 Tage im BUrlG sind <font color=blue>Werk</font>tage (und das schließt den Samstag mit ein). Entsprächen also 20 Arbeitstage dann 24 Werktagen.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 2001x hilfreich)

Stichwort Zweckbefristung.

Offenbar ist es so, dass diese Stelle bezuschusst wird. Der Vertrag gilt so lange, wie diese (Rück)Finanzierung läuft. Wenn das Land also die Zuschüsse einstellt, ist auch diese Stelle futsch. Hinsichtlich des Mutterschutzes hat das keine besonderen Auswirkungen - der AG wird auch auf dieser Basis plus Sachgrund Mutterschafts-/Elternzeitvertretung etc. eine Ersatzkraft beschäftigen (können).

Stichwort Teilzeit

Alles unterhalb von Vollzeit ist Teilzeit. Auswirkungen hat das - abgesehen vom Geld - keine weiteren, weil TZK gegenüber Vollzeit-Leuten nicht diskriminiert werden dürfen. 4,4 Stunden zu 5 Stunden klingt schon merkwürdig - ich tippe auf Einsparungen einerseits und auf die Spekulation darauf, dass die TZK den Rest schon alleine und 'ehrenamtlich' auffüllen.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
engelschen
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 2x hilfreich)

Vielen Dank für die Antworten! Ich hab das mit dem Zweckbefristet auch so verstanden. Hatte nur Angst jetzt wegen der Schwangerschaft. Witzig ist auch, dass mir gesagt wurde, der ist nicht befristet. Hab ja schon länger Teilzeit gearbeitet aber jetzt erst den Vertrag bekommen. Aber kann man nichts machen.

Zu den Stunden ist vollgendes zu sagen, wir haben 46 Kinder und 4 Betreuerinnen. Eine 400 Eurokraft mit 3,7 Stunden am Tag, 2 325 Eurokräfte mit 3 Stunden am Tag und mich als Teilzeitkraft mit 4,4 Stunden am Tag

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.309 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.350 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen