Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.347
Registrierte
Nutzer

Telearbeitsvertrag, Klauseln zu Überstunden und Unfallversicherung vorgeschrieben?

10.7.2007 Thema abonnieren
 Von 
AndreaTesafilm
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Telearbeitsvertrag, Klauseln zu Überstunden und Unfallversicherung vorgeschrieben?

Hallo,

ich google zwar schon seit Stunden, habe aber leider nicht die gewünschten Informationen eruieren können.

Sind in einem Telearbeitsvertrag Klauseln zu einer Unfallversicherung für den AN und eine Überstundenregelung gesetzlich vorgeschrieben?

Ist die salvatorische Klauseln auch bei Arbeitsverträgen üblich? Ich hatte ein paar Jahre lang nichts mehr mit Verträgen zu tun und hoffe auf eure Hilfe.

Danke, AndreaTesafilm

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(35191 Beiträge, 12613x hilfreich)

Jeder AN muss durch den AG gesetzlich unfallversichert werden. Zu den Überstundenregelungen in Arbeitsverträgen gibt es keine gesetzlichen Regelungen.

Die salvatorische Klausel ist auch in Arbeitsverträgen üblich.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7955 Beiträge, 3302x hilfreich)

Es gilt am Telearbeitsplatz das gleiche wie im Büro und keine gesetzlichen Sonderbestimmungen. BG ist normal die zuständige Unfallversicherung. Wenn der AG eine Unfallzusatzversicherung fordert, will er HomeOffice-Unfälle an diese abwälzen. Vielleicht sind schon einige Bürotäter zu Hause von der Leiter gefallen und das will man nicht gerne in der Statistik haben. ;)

-----------------
"#Vernunft ist wichtiger als Paragraphen#"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
AndreaTesafilm
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für eure Hilfe! Jetzt kann ich den Vertrag fertig stellen. :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.209 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.