Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Unentschuldigtes Fehlen

26. Februar 2015 Thema abonnieren
 Von 
Inge H.
Status:
Frischling
(34 Beiträge, 8x hilfreich)
Unentschuldigtes Fehlen

Hallo zusammen,

folgende Situation:
- Arbeitnehmer fehlt seit ca. 2 Wochen unentschuldigt
- ist weder telefonisch noch anderweitig zu erreichen.

Ist der Arbeitgeber hier zur Zahlung von Lohn/Gehalt verpflichtet?
Vielen Dank.

-----------------
" "

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35668 Beiträge, 13391x hilfreich)

Das klingt nicht gut. Wenn er ein zuverlässiger Arbeitnehmer war, würde ich die Polizei bitten, mal nachzuschauen. Ansonsten, abmelden und Lohnzahlungen einstellen.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8197 Beiträge, 3662x hilfreich)



Unentschuldigtes Fehlen bedeutet, der AN erfüllt seine Pflichten aus dem Arbeitsvertrag nicht. Keine Leistung - keine Bezahlung.

Aber: Sollte sich herausstellen, dass der AN aufgrund eines Unfalls z. B. im Krankenhaus liegt und sich nicht melden konnte, dann gilt das natürlich nicht.

Schreib ihm ebenfalls eine Abmahnung in der du datumsgenau sein Fehlverhalten darstellst und kündige die Konsequenz an: Fristlose Kündigung und Einstellung der Lohnzahlung.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35668 Beiträge, 13391x hilfreich)

Eine fristlose Kündigung setzt keine Abmahnung voraus. Könnte sie sogar kaputt machen. Deshalb mein Rat.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.791 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.570 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen