Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
532.194
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Unwiderrufliche Freistellung

 Von 
Hildegard P.
Status:
Schüler
(153 Beiträge, 34x hilfreich)
Unwiderrufliche Freistellung

Hallo an alle,

ich würde gern wissen, ob ein Arbeitnehmer, der von seinem Arbeitgeber unter Fortzahlung seines Gehalts unwiderruflich freigestellt wurde (Schließung der Firma), gleichzeitig eine neue Arbeit aufnehmen kann. Welche Konsequenzen können sich daraus ergeben? Benötigt er eine Genehmigung des Arbeitgebers? Muss er auf die Fortzahlung verzichten?

H.

-----------------
"Hildegard"

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Freistellung Arbeitgeber Arbeitnehmer Urlaub


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5012 Beiträge, 2476x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17369 Beiträge, 7652x hilfreich)

Ich frag mal etwas anders: Fällt gewährter Urlaub in die Freistellung?

Folgende Antwort ist zwar 4 Jahre alt, aber m.W. inhaltlich aktuell:

http://www.frag-einen-anwalt.de/Neue-Arbeitsstelle-waehrend-Freistellung-in-Kuendigungsfrist-__f26867.html

-- Editiert hamburgerin01 am 27.03.2012 21:39

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Hildegard P.
Status:
Schüler
(153 Beiträge, 34x hilfreich)

Der gewährte Urlaub fällt in die Freistellung, da die Freistellung auf Monate angelegt ist.

-----------------
"Hildegard"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17369 Beiträge, 7652x hilfreich)

Während des Urlaubs darf ein Arbeitnehmer nicht arbeiten.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5012 Beiträge, 2476x hilfreich)

quote:
Der gewährte Urlaub fällt in die Freistellung, da die Freistellung auf Monate angelegt ist.

Aber der Urlaubsanspruch wird doch bestimmt keine Monate betragen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Hildegard P.
Status:
Schüler
(153 Beiträge, 34x hilfreich)

Nein, natürlich nicht. Wenn ich es richtig verstanden habe, darf man als unwiderruflich Freigestellter, eine neue Arbeitsstelle antretten, aber nicht solange man Urlaub für die Zeit beim alten Arbeitgeber hat. Richtig?

Der Hinweis auf den Link war super und sehr hilfreich, vielen herzlichen Dank :-).

-----------------
"Hildegard"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.112 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.824 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.