Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Urlaub abgelehnt, etwas kompliziert!

30. August 2015 Thema abonnieren
 Von 
fördeflitzer
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaub abgelehnt, etwas kompliziert!

Hallo,
zu abgelehnten Urlaubsanträgen gibt es hier zwar viele Beiträge, aber leider nichts, was zu meinem Problem Passt.
Ich bin der einzige Arbeitnehmer meines Arbeitgebers. Es handelt sich um ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Hamburg. Dort ist die GmbH allerdings nur eingetragen, im Haus einer Wirtschaftskanzlei. Es handelt sich also quasi um eine Briefkastenfirma. Ich selbst habe keinen meiner Chefs / Geschäftsführer seit Beginn meiner Tätigkeit 2012 gesehen oder Gesprochen.
Da ich in der technischen Betreuung der Immobilien in Flensburg tätig bin, läuft das Tagesgeschäft in Zusammenarbeit mit der dortigen Hausverwaltung, die jedoch nicht zum Unternehmen meines Arbeitgebers gehört, aber natürlich mit ihm in Kontakt steht.
Nun wurde mein Urlaubsantrag ( ganze 5 Tage!) abgelehnt, jedoch nicht von meinem Arbeitgeber, sondern von der Leiterin der
Hausverwaltung. Mit der sehr allgemeinen Begründung "erhöhtes Arbeitsaufkommen".
Da ich aber wie gesagt der einzige Angestellte meiner Firma bin, und im Immobilienbestand noch kein Tag ohne reichlich Arbeit vorgekommen ist, kann mir mit dieser Begründung doch wohl nicht ständig mein Urlaub abgelehnt werden? Und wer ist überhaupt dazu berechtigt?
Ich danke schon mal für Eure Hilfe!

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105663 Beiträge, 37802x hilfreich)

Wie genau wurde der Antrag eingereicht?

Wie genau erfolgte die Absage?

Hat die HV irgendwelche Vollmachten/Befugnisse Dir gegenüber?



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(35661 Beiträge, 13388x hilfreich)

Setz Dich mit Deinem Arbeitgeber in Verbindung. Teil der Lady, die Deinen Antrag abgelehnt hat, mit, dass sie nicht zuständig ist.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.760 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.570 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen