Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Urlaub bei befristetem Arbeitsvertrag "im Voraus" nehmen?

8. September 2011 Thema abonnieren
 Von 
Syrious
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaub bei befristetem Arbeitsvertrag "im Voraus" nehmen?

Hi,

ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag vom 13.07.2011 bis 12.10.2011. Laut Tarifvertrag richtet sich mein Urlaubsanspruch nach dem BUrlG §§3 und §5. Demnach stehen mit 5 Urlaubstage zur Verfügung. Jetzt möchte mir mein AG weismachen, ich hätte nur dann diesen Anspruch, wenn ich die 3 Monate zu Ende gearbeitet habe, aber wie soll man Urlaub nehme, wenn man nach 3 Monaten nicht mehr unter Vertrag steht?

Ist es nicht so, dass ich den Urlaub innerhalb der Vertragslaufzeit, also auch "im Voraus" nehmen kann? Ich hatte nämlich vor, meine 5 Tage ans Ende meines Beschäftigungsverhältnisses zu legen.

Beste Grüße,
David

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jennerwein
Status:
Praktikant
(510 Beiträge, 159x hilfreich)

Der Teilurlaubsanspruch nach § 5 Abs. 1 Buchst. b BUrlG entsteht, wenn bei der Begründung des Arbeitsverhältnisses feststeht, dass es vor Erfüllung der Wartezeit endet (BAG, Urteil v. 10.3.1966, 5 AZR 498/65 7 )

das problem ist nur immer praktisch gesehen, wenn dir der AG den urlaub nicht genehmigt, müsstest du den gewünschten zeitpunkt gerichtlich durchsetzen

-----------------
"Tra il dire e il fare c’è di mezzo il mare.
(Zwischen Reden und Tun liegt das Meer) ital.Sprichwort"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Syrious
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Hi,

besten Dank für die Antwort. Das ist genau das, was ich wissen wollte.

Viele Grüße,
David

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.163 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen