Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
533.191
Registrierte
Nutzer

Urlaub im neuen Jahr bei Kündigung

 Von 
Flossi
Status:
Beginner
(144 Beiträge, 1x hilfreich)
Urlaub im neuen Jahr bei Kündigung

Hallo zusammen, folgende Frage:
Ein AN kündigt zum 1.12 diesen Jahres. Dann steht er dem neuen Arbeitgeber ja erst am 1.März zur Verfügung. Lässt sich diese Frist eventuell verkürzen, wenn man seinen Jahresurlaub dafür aufwendet, oder steht der Urlaub dem AN nur anteilig zu?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Arbeitgeber Frist kündigen


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1897x hilfreich)

.. sofern bei euch das burlg gilt >> § 5 Abs. 5 - anteiliger urlaub bei beendigung des arbeitsverhältnisses im ersten halbjahr.

auch sonst ist es zweifelhaft, den urlaub zu nutzen, um früher anfangen zu können, weil arbeit dem erholungszweck des urlaubs zuwiderläuft - siehe § 8 burlg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(35427 Beiträge, 12708x hilfreich)

Der Antort von blaubär stimme ich zu.

Ein AN kündigt zum 1.12 diesen Jahres. Dann steht er dem neuen Arbeitgeber ja erst am 1.März zur Verfügung.

Diesen Satz habe ich allerdings nicht verstanden. Daher folgender Hinweis zur Vermeidung von Missverständnissen:

Wenn jemand am 01.03. einen neuen Job anfangen will, dann sollte er zum 28.02. kündigen.

Sollte er tatsächlich eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Monatsende haben, dann ist eine Kündigung am 01.12. zu spät.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.526 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.