Urlaub während bezahlten Praktikums

27. Juni 2011 Thema abonnieren
 Von 
PetiteCoccinelle
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaub während bezahlten Praktikums

Hallo zusammen, ich hätte da mal eine Frage betreffs meiner Urlaubsansprüche:

Seit dem 21.03. absolviere ich ein bezahltes Praktikum, welches bis zum 30.06. vorgesehen war. Dafür wurden mir 3/12 des Jahresurlaubs (5 Tage) gewährt wegen der Arbeit in den Monaten April, Mai und Juni. So weit, so gut.

Nun habe ich den Vertrag bis zum 29.07. verlängert. Trotz des ganzen Monats weiterer Arbeit sagte man mir in der Personalabteilung jedoch, mir stünde kein weiterer Urlaub zu, da ich den Juli ja nicht voll arbeiten würde, sondern nur bis zum 29. . Aufgrund des Wochenendes ist es mir ja aber gar nicht möglich am 30. und 31.07. zu arbeiten...

Heißt das jetzt tatsächlich, dass ich in Summe der Dinge viereinhalb Monate gearbeitet habe, aber nur für drei Monate Urlaub bekommen kann?! Dass der März nicht "zählt" leuchtet mir ja noch ein, aber der gesamte Juli soll hinfällig sein?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten!
Gruß, Lisa-Marie

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15192 Beiträge, 5838x hilfreich)

richtig ist, dass man nur für volle monate urlaubsanspruch erwirbt. ein missverständnis jedoch, dass das volle kalendermonate sein müssten. du hast vom 21.3. mit 21.7. vier volle monate gearbeitet mit entsprechendem u-anspruch

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
PetiteCoccinelle
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank, blaubär+, das hilft mir schonmal weiter!

Kannst Du mir sagen, wo ich einen Beleg (Kann wohl nur der entsprechende Gesetzesauszug sein, was anderes ist vermutlich nicht handfest genug für die Personalabteilung, oder?) für diese richtige Regelung finde? Denn ich schätze, mich auf eigene Faust durch's ArbZG oder BGB zu wühlen, wäre trotz angefangenen Jurastudiums recht fruchtlos...

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15192 Beiträge, 5838x hilfreich)

.. das ist das burlg - bundesurlaubsgesetz -

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
PetiteCoccinelle
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

danke dir, hab da auch direkt das richtige gefunden. gibt sogar ein passendes bag-urteil in dem die definition ausgeführt ist, die du schon für einen "vollen monat" erklärt hattest. so sollte es mit dem urlaub wohl klappen, vielen dank für die schnelle hilfe!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.566 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.450 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen