Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.291
Registrierte
Nutzer

Urlaubanspruch, Überstundenauszahlung, Fristen

10.11.2021 Thema abonnieren
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5636 Beiträge, 2356x hilfreich)
Urlaubanspruch, Überstundenauszahlung, Fristen

Hallo,

Eine Bekannte ist noch im Arbeitsverhältnis, jedoch wegen Burnout seit ca.einem Jahr krank geschrieben.

Sie möchte das Arbeitsverhältnis kündigen.

Sie hat noch einen Urlaubanspruch und ein Überstundenkonto mit vielen Überstunden.

Sie möchte sich den Urlaubsanspruch und die Überstunden auszahlen lassen.

Gibt es irgendwelche Fristen die eingehalten werden müssen?

edy

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14439 Beiträge, 5613x hilfreich)

Die Kündigungsfrist wird sie wohl einhalten müssen.
Aber was reitet sie, von sich aus kündigen zu wollen? Wenn sie doch noch nicht wieder imstande ist zu arbeiten.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5636 Beiträge, 2356x hilfreich)

Hallo,

Zitat (von blaubär+):
Aber was reitet sie, von sich aus kündigen zu wollen? Wenn sie doch noch nicht wieder imstande ist zu arbeiten.


Mobiles Pflegepersonal, Forderungen bis zum "Anschlag", Sie will einen Berufswechsel vornehmen.

Krankengeld scheint auszulaufen.

Muss sie die Überstundenauszahlung und den Urlaub bis zu einem Zeitpunkt fordern ? kann eine Verjährung eintreten?

edy

Signatur:

Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14439 Beiträge, 5613x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.361 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.540 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen