Urlaubsabgeltung bei Elternzeit

15. Juni 2023 Thema abonnieren
 Von 
Salcao1987
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaubsabgeltung bei Elternzeit

Guten Tag,

die Berechnung bezieht sich ja auf die letzten 13 Wochen. Das heisst, wenn ich zum 31.07.2023 kündige, wäre ja die Berechnungsgrundlage für die Monate Juli, Juni und Mai. Ich hatte aber vom 02.05 bis 01.06.2023 Elternzeit. Wie verhält es sich da dann nochmal ? Gucken die dann in den Monat April zurück und nehmen den Monat mit in die Berechnung? Alles andere wäre ja unfair gegenüber dem Arbeitnehmer oder? Sonst würden die ja nur die letzten 8 Wochen zur Berechnung nehmen.

Über ein kurzes Feedback wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17244 Beiträge, 6430x hilfreich)

Zitat (von Salcao1987 ):
Urlaubsabgeltung

Wieso Abgeltung? Abgegolten wird Urlaub doch bloß bei Beendigung des AV.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Salcao1987
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von blaubär+):
Wieso Abgeltung? Abgegolten wird Urlaub doch bloß bei Beendigung des AV.


Ja ich werde ja zum 31.07 kündigen und habe noch so viel urlaubstage vom letzten Jahr

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17244 Beiträge, 6430x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Salcao1987
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von blaubär+):
Ist das zugesichert, dass der Urlaub aus 22 noch zusteht? Eigentlich ist die Frist vorbei.
Und für 23 steht dir der volle Urlaub nach BUrlG zu, da du in der 2. Jahreshälfte kündigst.
Zur Berechnung ist dann wohl der Zeitraum zugrunde zu legen, zu dem noch Bezüge gezahlt worden sind.
Dazu interessant
https://www.marburger-bund.de/sites/default/files/files/2019-10/2019-10-24%20PM_Urlaubsentgelt%20nach%20Elternzeit.pdf


Vielen Dank für Ihre Rückmeldung:-)

Der Urlaub aus 22 ist zugesichert, weil ich vom 24.08.2022 bis 12.03.2023 krank geschrieben war. Daher habe ich laut Gesetz Zeit 15 Monate Zeit diesen alten Urlaub aus 22 aufzubrauchen. Mir geht's lediglich darum, wie das genau berechnet wird , da ich in den letzten 3 Monaten (wenn ich zum 31.07.2023 kündige) 1 Monat in Elternzeit war. Juli und Juni wird ja dann über das Bruttogehalt berechnet, aber den Mai war ich in Elternzeit. Siehe auch nochmal mein ersten Beitrag oben , da steht es nochmal genau.

Liebe Grüße

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.937 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen