Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
600.861
Registrierte
Nutzer

Urlaubsanspruch Schulferien Vorrang bei schulpflichtigen Kindern -Urteil ?

10.10.2006 Thema abonnieren
 Von 
Hetgens
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaubsanspruch Schulferien Vorrang bei schulpflichtigen Kindern -Urteil ?

....

-- Editiert von Hetgens am 10.10.2006 20:07:36

-- Editiert von Hetgens am 10.10.2006 20:08:33

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1969x hilfreich)

.. wenn das betreff die frage vollkommen darstellt, dazu folgendes:
a) der AG hat die urlaubswünsche der AN zu berücksichtigen, soweit der Betrieb das zulässt.
b) wenn die urlaubswünsche der AN konkurrieren, muss er eine auswahl treffen, bei der soziale belange eine rolle spielen. also z.b. urlaub mit kindern in den ferien.
c) das aber heißt nicht, dass kinderlose und alleinstehende stets und für alle zeit zurückstecken und auf urlaub in der ferienzeit verzichten müssten.

ob es urteile gibt, die einen solchen anspruch quasi festschreiben, weiß ich nicht, ich glaube es aber auch nicht. ansonsten: googlen.

-----------------
"... nach bestem Wissen :) .
"Das ganze Leben ist ein Quiz ...""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 224.090 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
92.617 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen