Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
608.530
Registrierte
Nutzer

Urlaubsanspruch bei Kündigung bei abweichendem Geschäftsjahr

16.7.2021 Thema abonnieren
 Von 
beatsekin
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaubsanspruch bei Kündigung bei abweichendem Geschäftsjahr

Guten Tag,

zu folgendem Sachverhalt hätte ich gerne eine Meinung oder Antwort. Vielen Dank vorab!

Ich habe zum 30.09.2021 mein AV gekündigt. Insgesamt habe ich 28 Tage Urlaubsanspruch.
Das Geschäftsjahr beginnt jedoch nicht wie üblich am 01.01. sondern am 01.06. - 31.05.

Habe ich vollen Anspruch auf die Urlaubstage (basierend auf Kalenderjahr) oder anteilig (basierend auf Geschäftsjahr)?

Danke und viele Grüße

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ohadle
Status:
Schüler
(209 Beiträge, 76x hilfreich)

Dem BurlG -§ 1 - "Kalenderjahr" ist das abweichende Geschäftsjahr (Steuerrecht) ziemlich wurscht.
Für Urlaub gilt das Kalenderjahr.

-- Editiert von Ohadle am 16.07.2021 11:28

2x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
bertram-der-bärtige
Status:
Praktikant
(921 Beiträge, 80x hilfreich)

Zitat (von beatsekin):
Das Geschäftsjahr beginnt jedoch

Egal. Kalender zählt.

Signatur:

Ich weiß, dass ich nicht alles weiß. Manchmal ist es schön, nicht alles zu wissen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 228.936 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.398 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen