Urlaubsanspruch bei Teilzeit - verschiedene Anzahl der Arbeitstage

8. November 2017 Thema abonnieren
 Von 
anko78
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaubsanspruch bei Teilzeit - verschiedene Anzahl der Arbeitstage

Hallo,

ich müsste gerne was für einen Urlaubsanspruch ich habe.

Ich habe dieses Jahr ab Februar-Juli Mo+Mi+Fr + jedes 2te Wochenende Sa+So gearbeitet und ab August nun jeden Tag außer jedes 2tes Wochenend Sa+So was auch auf Dauer so bleiben wird.

Beschäftigt als Teilzeit.

Mein Chef will mir 8 Urlaubstage geben, was ich aber für als viel zu wenig empfinde.

Ich habe gelesen das es egal ist wieviele Stunden man arbeitet , es geht um die Arbeitstage.
Somit hätte ich zumindest ab August soviel Urlaub wie ein Vollzeitangestellter.

Die Frage ist nur, wie sich der Zeitraum von Feb.-Juli damit einfügt.

Danke.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12320.09.2023 13:44:17
Status:
Praktikant
(834 Beiträge, 615x hilfreich)

Was steht im Arbeitsvertrag, wie viele Urlaubstage sie haben?

Prinzipiell haben Sie pro Arbeitstag/Woche 4Urlaubstage im Jahr. Dementsprechend die beiden verschiedenen Auslastungen im Verhältnis zusammenrechnen und den Durchschnittswert nehmen.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.811 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.817 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen