Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.711
Registrierte
Nutzer

Urlaubsanspruch vor Renteneintritt

 Von 
lotus5
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 160x hilfreich)
Urlaubsanspruch vor Renteneintritt

Nach über 50 Jahren Berufstätigkeit gehe ich nun ab 1. Oktober in Rente, endlich, habe ich vorher noch Anspruch auf meinen vollen Jahresurlaub? Mein Betrieb will mir nur anteilmäßigen Urlaub genehmigen.
Bitte, ich bin sicher das es da jemanden gibt der die richtige Antwort geben kann.Villeich gibt es auch ein Grundsatzurteil, wo kann ich das finden? Ich brauche etwas was mein Betrieb überzeugt.

-----------------
" "

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Arbeitnehmer Arbeitsverhältnis Betrieb Rente


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1885x hilfreich)

... die frage ist, wonach sich der urlaubsanspruch bemisst. nach dem burlg steht dir der ganze urlaub zu, in tarifverträgen ist oft die zwölftelung geregelt.

218x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
lotus5
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 160x hilfreich)

in diesem Betrieb gibt es keinen Tarifvertrag

104x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7946 Beiträge, 2655x hilfreich)

9/12 der Urlaubstage stehen dir zu. Ab dann hast du nur noch wohlverdiente Freizeit.
Dein Arbeitsverhältnis geht vom 1.1.-30.9.
Fange ich irgendwo am 1.4. an, stehen mir ja auch nur 9/12 zu.

21x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
lotus5
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 160x hilfreich)

das kann so nicht richtig sein, denn im BurlG heißt es hierzu:
"Der volle Urlaubsanspruch besteht immer dann, wenn der Arbeitnehmer seit mind.6 Monaten beschäftigt ist und der Arbeitnehmer über den 30. Juni hinaus tätig ist.....§

-----------------
" "

15x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
oha
Status:
Praktikant
(668 Beiträge, 186x hilfreich)

http://www.steuernetz.de/homepages/personal/praxistipps/archiv/pt037.html

laut oben angegebenem Link gilt die Zwölftel-Regelung bei vorzeitiger Rente.
Bei Berufs- / Erwerbsunfähigkeit und bei Erreichung der Altersgrenze (derzeit ja noch 65 Jahre) ist der ganze Jahresurlaub zu gewähren.

9x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
lotus5
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 160x hilfreich)

hier ist von Rente keine Rede:
"Der volle Urlaubsanspruch wird erstmalig nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses erworben (§ 4 BUrlG ). Hat der Arbeitnehmer die sechsmonatige Wartezeit erfüllt und scheidet er nach dem 30.06. eines Kalenderjahres aus, so steht ihm der volle Urlaubsanspruch zu. Anspruch auf je 1/12 des Jahresurlaubs für jeden vollen Monat des Bestehens des Arbeitsverhältnisses hat der Arbeitnehmer nach § 5 BUrlG
a) für Zeiten eines Kalenderjahres, für die er wegen Nichterfüllung der Wartezeit in diesem Kalenderjahr keinen vollen Urlaubsanspruch erwirbt;
b) wenn er vor erfüllter Wartezeit aus dem Arbeitsverhältnis ausscheidet;
c) wenn er nach erfüllter Wartezeit in der ersten Hälfte eines Kalenderjahres aus dem Arbeitsverhältnis ausscheidet."


-----------------
" "

-- Editiert von lotus5 am 21.08.2007 12:17:11

6x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
oha
Status:
Praktikant
(668 Beiträge, 186x hilfreich)

Nun ja, die Rente ist halt ein Sonderfall und ob dieser mit dem oben genannten § des BUrlG einhergeht ist nicht 100% sicher (immerhin habe ich ja den andren Link gefunden...)

Bei Unsicherheiten frage doch einfach bei der BfA oder bei der LVA, die wissen sowas bestimmt.

22x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
lotus5
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 160x hilfreich)

wie kann Rente ein Sonderfall sein, schließlich erwischt es jeden in dem Alter, falls er überhaupt das Rentenalter erreicht, aber trozdem, danke!

-----------------
" "

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
oha
Status:
Praktikant
(668 Beiträge, 186x hilfreich)

Wenn du es besser weißt, dann brauchst du ja auch nicht zu fragen.

Gerne geschehen!

7x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
lotus5
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 160x hilfreich)

sorry, aber die Klärung dieser Frage ist für mich sehr dringend und ich suche eine eindeutige Regelung

-----------------
" "

33x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.934 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.640 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.