Urlaubsentgelt beantragten

4. März 2020 Thema abonnieren
 Von 
otze1979
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaubsentgelt beantragten

Ich bin jetzt ca 3 Jahre in der Firma und arbeite mit Festgehalt und Verkaufsprovision. Urlaub habe ich 30 Tage. Bisher wurde mir während meinen Urlaubstagen nur das Festgehalt gezahlt. Steht mir eigentlich auch Urlaubsentgelt zu und muss ich das extra beantragen?
Urlaubsgeld bekomme ich.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
nunja123
Status:
Beginner
(139 Beiträge, 52x hilfreich)

Die Zahlung von zusätzl. Urlaubsgeld ist in Tarifverträgen vereinbart. Nicht jeder Tarifvertrag sieht ein zus. Urlaubsgeld vor. Ich habe leider auch keins.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17470 Beiträge, 6501x hilfreich)

*Urlaubsentgelt* ist die Bezeichnung für das Gehalt, es heißt ja auch Entgeltfortzahlung.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
otze1979
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich weiß jetzt nicht was sie damit gemeint haben?
Bekomme ich automatisch ein Urlaubsentgelt? Bisher stand nix auf meiner Gehaltsabrechnung.

Zitat (von blaubär+):
*Urlaubsentgelt* ist die Bezeichnung für das Gehalt, es heißt ja auch Entgeltfortzahlung.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12321.04.2020 21:07:37
Status:
Schüler
(325 Beiträge, 109x hilfreich)

Urlaubsentgelt nennt sich das ganz normale Gehalt, das auch während des Urlaubs gezahlt wird.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
otze1979
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Festgehalt bekomme ich ja weiterhin,
aber was ist mit der Provision, die ich ja während dem Urlaub nicht verdienen kann?
Wird dafür ein Ausgleich gezahlt?

Zitat (von Stofferl):
Urlaubsentgelt nennt sich das ganz normale Gehalt, das auch während des Urlaubs gezahlt wird.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
ratlose mama
Status:
Lehrling
(1352 Beiträge, 510x hilfreich)

Steht denn dazu nichts in deinem Arbeitsvertrag?

Wenn nicht, wirst du wohl tatsächlich nur das Grundgehalt bekommen. (Provisionen kannst du ja im Urlaub nicht erwirtschaften)

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17470 Beiträge, 6501x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
otze1979
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17470 Beiträge, 6501x hilfreich)

... vielleicht fragst du Mal deinen AG?

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
ratlose mama
Status:
Lehrling
(1352 Beiträge, 510x hilfreich)

Urlaubsentgeld bekommst du doch. In der Höhe deines Grundgehalts, (Nur gibt es oben drauf eben kein Urlaubsgeld, weil dein AG das eben nicht im Vertrag drin hat) sonst würdest du ja während des Urlaubs keine Cent sehen.

Warum er für das Entgeld die Provisonen nicht mit berücksichtigt, das kann nur er dir beantworten.
Wobei sich ja die Frage stellt, wann Provisionen ausgezahlt werden. Im Prinzip müsstest du ja die erarbeitete Provision vom Monat x im Monat x+1 bekommen. Dann würdest du das auch während des Urlaubs so ausgezahlt bekommen und im Monat nach dem Urlaub weniger als die durchschnittliche Provision bekommen, da nicht soviel erwirtschaftet

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest-12309.03.2020 10:55:15
Status:
Beginner
(84 Beiträge, 16x hilfreich)

Während meines Urlaubes erhalte ich weiter meinen Lohn. Ich arbeite nicht, erhalte aber weiterhin Lohn.
Hier hat der Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch. Konkret bedeutet das, dass der Arbeitgeber verpflichtet ist, für die Zeit der vertraglich vereinbarten Urlaubstage seinem Arbeitnehmer den regulären Lohn weiterzuzahlen. In diesem Fall spricht man daher auch von bezahltem Urlaub.
Provisionen können nur während der Arbeit, durch die Arbeit erlangt werden durch Vertragsabschlüsse etc...
Dies wird sich aber positiv auf das Urlaubsgeld auswirken. Urlaubsgeld ist eine freiwillige Leistung des AG. Das erhält man zusätzlich zum Lohn nach tarif, Betr. Vereinbarung oder AV Bsp. Prozentual vom Durchschnittsgehalt der letzten drei Monate (wegen der Zuschläge, Provisionen). Wenn du Urlaubsgeld erhälst, dann ist das toll.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 268.348 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.460 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen