Urlaubstage bei 90% Stelle & 4 Tage Woche

18. September 2019 Thema abonnieren
 Von 
antoinettym
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaubstage bei 90% Stelle & 4 Tage Woche

Liebe Alle,
zunächst kurz die Eckdaten: in meinem Unternehmen beträgt die reguläre Vollzeit 40h bei einer 5 Tage Woche. Der Urlaubsanspruch beläuft sich auf 30 Tage ausgehend von einer 5 Tage Woche.
Mein Problem: Ich arbeite 36h und habe damit eine 90% Stelle. Allerdings arbeite ich nur vier Tage die Woche und habe somit vier Arbeitstage zu 9h - also eine Stunde länger als "unternehmensüblich". Mein Arbeitgeber sagt mir nun, dass sich mein Urlaubsanspruch anhand dieser 4 Tage Woche berechnet und ich entsprechend anteilig 24 Tage Urlaub im Jahr bekomme. Damit fallen, meiner Meinung nach, jede Woche vier Wochenstunden unter den Tisch; denn ich bekomme die gleiche Anzahl an Urlaubstagen wie meine Kollegin mit einer 80% Stelle. Meiner Meinung nach stünden mir 27 Urlaubstage zu. Liege ich damit richtig und wie kann ich dies gut/ rechtlich begründen? Kennt vielleicht jemand die entsprechenden Stellen im Gesetz?
Vielen Dank vorab für Eure Rückmeldungen!

-- Editiert von antoinettym am 18.09.2019 11:54

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
antoinettym
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für diese schnelle Antwort!!
Was ich an dieser Regelung jedoch absurd finde: wenn ich bei gleicher Arbeitszeit (36h) meine Stunden umverteile - also vier volle Arbeitstage zu 8h und einen halben zu 4h arbeite - bin ich an allen fünf Werktagen im Unternehmen und bekomme plötzlich die vollen 30 Tage Jahresurlaub?!? Das wäre doch reichlich seltsam - mal eben so plötzlich sechs Tage Urlaub draufzuschlagen...
Demnach könnte es im gesamten Unternehmen ja auch nur 5 verschiedene Urlaubsansprüche geben: 6 / 12 / 18 / 24 und 30 Tage; ganz gleich wieviele Stunden die unterschiedlichen Mitarbeiter*innen tatsächlich arbeiten.

-- Editiert von antoinettym am 18.09.2019 12:19

0x Hilfreiche Antwort


#4
 Von 
Garfield73
Status:
Student
(2151 Beiträge, 745x hilfreich)

Rechne Dir doch einfach mal aus, wieviel Gehalt Du an einem Urlaubstag bekommst.
Dann wirst Du feststellen, dass es doch gerecht ist.

In Deinem ersten Beispiel bekommst Du an einem Urlaubstag ja auch das Gehalt einer "90%-Kraft", die Kollegin nur das Gehalt einer "80%-Kraft".

Signatur:

Nachdenken ist wie googeln .... nur krasser!

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(17261 Beiträge, 5931x hilfreich)

Zitat (von antoinettym):
wenn ich bei gleicher Arbeitszeit (36h) meine Stunden umverteile - also vier volle Arbeitstage zu 8h und einen halben zu 4h arbeite - bin ich an allen fünf Werktagen im Unternehmen und bekomme plötzlich die vollen 30 Tage Jahresurlaub?!?

1) Das stellst aber nicht du einfach um!
2) 24 Tage ergeben 6 Wochen Urlaub bei einer 4 Tage Woche, 30 Tage ergeben 6 Wochen Urlaub bei einer 5 Tage Woche. Es macht also eigentlich keinen Unterschied, da Urlaub zusammenhängend zu nehmen ist.
Ich verstehe daher das Problem an der Geschichte nicht.

Signatur:

Folgende Nutzer werden blockiert, ich kann deren Beiträge nicht lesen: AR377, Xipolis, Jule28

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.681 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.521 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen