Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.082
Registrierte
Nutzer

Urlaubsverfall nach Elternzeit

5.9.2008 Thema abonnieren
 Von 
Lena07
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaubsverfall nach Elternzeit

Hallo,
ich habe im Jahr 2007 eine Tochter bekommen. Ich wollte vor dem Mutterschutz meinen Resturlaub nehmen. Mei AG hatte mich dann aber gebeten bis zu beginn des Mutterschutzes zu arbeiten. Er wollte mir den Urlaub ausbezahlen.....was er jedoch nicht gemacht hat. Nun ist die Elternzeit zuende und ich habe wieder angefangen zu arbeite. Habe ich noch Anspruch auf den Urlaub vor der Elternzeit? Mein AG ist der Meinung der Urlaub ist verfallen.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Vielen Dank

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2301x hilfreich)

Hallo,

quote:
Mein AG ist der Meinung der Urlaub ist verfallen.


Da meint er falsch.

- http://www.gesetze-im-internet.de/muschg/__17.html

- http://www.gesetze-im-internet.de/beeg/__17.html

MfG

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Lena07
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)

vielen dank für die schnelle antwort.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.494 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.906 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen