Versehentliche Befristung über 2 Jahre hinaus

18. April 2007 Thema abonnieren
 Von 
Augustinus
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Versehentliche Befristung über 2 Jahre hinaus

Hallo liebe Mitleser,

ich habe am 01.09.2005 einen befristeten Arbeitsvertrag bis zum 31.08.2007 bei einer großen dt. Behörde unterschrieben. Ende 2006 wurden diese Verträge neuen tariflichen Bestimmungen angepasst. Irrtümlicherweise wurde mir ein "neuer" Vertrag nun befristet bis 31.12.2007 vorgelegt, welchen ich natürlich sofort unterschrieb.(von der Geschäftsführung auch) Somit bin ich ab 01.09.2007 über 2 Jahre befristet. Nun zur eigentlichen Frage - steht mit damit nicht auch ein unbefristeter Vertrag zu? Hätte eine Klage gegen eine eventuell doch erfolgende Kündigung Erfolg? Würde mich sehr über erhellende Tips freuen! Vielen Dank!

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2327x hilfreich)

Hallo, sind die Verträge denn kalendermäßig befristet oder mit Sachgrund (Krankheits-, Elternzeitvertretung o.ä.)?

MfG

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Augustinus
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Die Verträge sind kalendermäßig befristet, nach TzBfG § 14 Absatz 2 . Insgesamt nun vom 01.09.05 bis 31.12.07.

Mfg
Aug.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2327x hilfreich)

Na dann ... falls nicht verlängert wird ->

http://bundesrecht.juris.de/tzbfg/__17.html

:)

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Augustinus
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Na dann warte ich mal ab. Bin schon fleissig im Internet auf der Suche nach ähnlichen Fällen - aber scheinbar ist so etwas doch eher selten. :)

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2327x hilfreich)

M.E. entsteht schon ab dem 01.09. ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.
Schön still weiterarbeiten ...
Ich würd mich vor Silvester verabschieden mit 'Guten Rutsch bis nächstes Jahr in alter Frische.' :grins:

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.087 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen