Versetzung,Krank,Lohn teilbezahlt

3. Mai 2011 Thema abonnieren
 Von 
luckyluck123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Versetzung,Krank,Lohn teilbezahlt

Hi ! Versuche mein Anliegen so kurz wie möglich zu beschreiben,da es schon ein Ordner fühlt.
- Großes Unternehmen beschäftigt(Filialunternehmen,pro Filiale ca 50 Festangestellte+ Aushilfe)
-seit 10 jahren dabei,davon 9 1/2 jahren gleiche Abteilung.
-versetzt in andere abteilung,möglich da im Vertrag drin steht,innerbetrieblich möglich.ABER: Bäcker ist jetzt in Metzgerabteilung und Metzger ist in Konditorabteilung zb.
-neuer Marktleiter,neue Regeln.Altgediente gehen alleine oder bekommen Kündigung.
-Unterstützung durch Kunden,per Mail,Telefon,Fax(alles vorhanden)
-mittlerweile OP hinter mir,da durch versetzung altes Leiden auftrat und trotz Attest,arbeit machen mußte.
-jetzt 2 Wochen gearbeitet und 2 Wochen Urlaub( und nur 3 Wochen Lohn bezahlt bekommen) angeblich Versehen vom chef)
Frage : Rechtschutz einschalten und klagen ? da arbeit morgens schon mit Magenschmerzen anfangen.....
Zwischenzeugnisse vom alten Marktleiter vorhanden,das man speziell für bestimmten Bereich eingestellt wurde,aber Vertrag ist ein Standartvertrag,da steht VERSETZBAR.
neuer job suchen,aber wegen Mobbing klagen und Abfindung bekommen ? wäre für jede Antwort dankbar.

-- Editiert am 03.05.2011 09:19

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17223 Beiträge, 6427x hilfreich)

wegen 'mobbing' zu klagen, erscheint mir nach deiner darstellung aussichtslos - du müsstest sehr genau und über eine längere zeit mobbinghandlungen nachweisen bzw. glaubhaft machen.
wofür oder wogegen willst du klagen? das ziel ist mir nicht klar geworden.
ein fachanwalt könnte klären, ob 9 1/2 jahre in derselben abteilung einen anspruch auf beschäftigung dort begründen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
luckyluck123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

danke zuerstmal.
Folgendes : Mobbing-OP-Psyche dadurch angegriffen-Einigung auf abfindung-und angestellter geht-.......
Rechtschutz einschalten-Anwalt stellt Angebot an Firma !!
-Zusammenarbeit ja so nicht mehr hinnehmbar

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.718 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen