Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.921
Registrierte
Nutzer

Von Teilzeit auf 450€ wegen Krankheit

9. Februar 2017 Thema abonnieren
 Von 
knobi01
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 4x hilfreich)
Von Teilzeit auf 450€ wegen Krankheit

Nach 5 Wochen Krank wurde 1 Woche gearbeitet, jetzt wieder 2 Wochen Krank.
Wegen der Krankheit, jetzt Teilzeit, soll dann auf 450€ runtergestuft werden.

Kann er das so einfach?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17780 Beiträge, 8003x hilfreich)

Der Arbeitsvertrag gilt, darin dürfte ja die Stundenzahl stehen. Änderung ist nur einvernehmlich oder perÄnderungskündigung möglich.

Signatur:

Nur wer sich bewegt, hört seine Ketten rasseln.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Osmos
Status:
Lehrling
(1736 Beiträge, 604x hilfreich)

Zitat (von altona01):
oder per Änderungskündigung möglich

Wobei im Geltungsbereich des Kündigungsschutzgesetzes (> 10 Vollzeitstellen und > 6 Monate Betriebszugehörigkeit) an die Wirksamkeit einer Änderungskündigung gewisse Anforderungen gestellt werden. Der Wunsch des AG nach Reduzierung des Krankengeldes gehört nicht zu den möglichen Gründen.

Erfüllst Du obige Voraussetzungen? Wie hat der AG diese Änderung genau begründet?


-- Editiert von Osmos am 09.02.2017 16:20

Signatur:

Meine persönliche Meinung

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.921 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.103 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen