Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.173
Registrierte
Nutzer

Wann Arbeitsvertrag unterschreiben, Ausbildung

23.8.2018 Thema abonnieren
 Von 
opc555
Status:
Beginner
(142 Beiträge, 0x hilfreich)
Wann Arbeitsvertrag unterschreiben, Ausbildung

Hallo,

benötige mal eine Fachauskunft.
Ich stehe am Ende der Ausbildung.

Bin am Verhandeln wegen Übernahme sowie bewerbe mich.
Bin im Dezember 18 fertig.
Genauer Tag noch unbekannt.

Wie kann man sich da ein Arbeitsplatz sichern? Zusatzklausel? Gilt ab bestandener Prüfung?

Kann man mehre Verträge gleichzeitig unterschreiben und sich dann zum Schluss für einen entscheiden oder wie läuft das?

Sind ja nur noch etwas über 3 Monate.

Danke!

Gruß

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8148 Beiträge, 3627x hilfreich)

Zitat:
Wie kann man sich da ein Arbeitsplatz sichern?


Nur durch Verhandeln, denn eine ÜBernahmeverpflichtung hat der Betrieb nicht, es sei, ein Tarifvertrag würde etwas anderes vorgeben.
Zitat:

Kann man mehre Verträge gleichzeitig unterschreiben und sich dann zum Schluss für einen entscheiden oder wie läuft das?


Nee, es sind Kündigungsfristen zu beachten - Veträge sind einzuhalten. Stelle dir das umgekehrt vor: Du unterschreibst einen Arbeitsvertrag mit Beginn 01.01.2019 und an Silvester ruft dich der Betrieb an und sagt ab...

Will der Ausbildungsbetrieb dich überhaupt übernehmen?

Wenn du dich anderswo bewerben willst, frag die Kammer nach deinem letzten Prüfungstag und falls du dann bestehst, kannst du ab dem Folgetag in ein Arbeitsverhältnis.

-- Editiert von HeHe am 23.08.2018 17:30

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
opc555
Status:
Beginner
(142 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich denke schon das er mich übernimmt, aber die Konditionen ist mir zu schlecht.
Woanders habe ich bessere.
Daher frage ich ja.
Kann ich einen Vertrag jetzt unterschreiben und ist der gesichert?

Meiner Meinung kann vor Antritt der Arbeitgeber den Vertrag jederzeit auflösen?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(101071 Beiträge, 37184x hilfreich)

Da das jeder frei festlegen kann, hilft nur eines: den Arbeitsvertrag lesen, was dort zu dem Thema drinsteht.

Üblicherweise hat man eine Probezeit, innerhalb der kann man mit eine Frist von 14 Tagen kündigen oder auch gekündigt werden.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
opc555
Status:
Beginner
(142 Beiträge, 0x hilfreich)

Okay,

kann man als beginn statt ein Datum auch rein schreiben : gültig ab bestandener Prüfung?

Die Kammer gibt den Termin erst 4 Wochen vorher bekannt.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.501 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.906 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen