Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
583.658
Registrierte
Nutzer

Wartezeit

 Von 
guest-12318.02.2010 17:24:35
Status:
Schüler
(272 Beiträge, 56x hilfreich)
Wartezeit

Wie lange muss man warten um erneut bei einer Firma, bei der man schon zwei Jahre mit befristeten Verträgen gearbeitet hat, eingestellt zu werden?

Bzw.

Welcher Zeitraum muss verstreichen, um dass das gleiche Unternehmen einen nach 2 Jahren befristeter Betriebszugehörigkeit, wieder einstellen darf?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Befristung Betriebszugehörigkeit Firma Jahr


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
MarionH
Status:
Schüler
(366 Beiträge, 93x hilfreich)

Es gibt keine Wartezeit.

§ 14 TzBfG: Zulässigkeit der Befristung : "Eine Befristung nach Satz 1 ist nicht zulässig, wenn mit demselben Arbeitgeber bereits zuvor ein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis bestanden hat."

Dies bedeutet, dass du nur noch unbefristet eingestellt werden darfst, wenn du vorher schon einmal in der gleichen Firma tätig warst - selbst als Aushilfe. Also ist es gleich, ob du direkt unbefristet übernommen wirst, oder 1 Monat dazwischen Pause ist. Die Firma kann dich nicht mehr mit erneuter Befristung einstellen, egal wie viel Zeit dazwischen vergangen ist.

Gruß

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(40089 Beiträge, 14387x hilfreich)

Eine kalendermäßige Befristung ohne sachlichen Grund ist nicht möglich.

Eine Befristung z.B. als Vertretung für eine Mitarbeiterin, die sich im Erziehungsurlaub befindet, ist schon möglich. Auf eine Schummelei in diesem Punkt kann sich der AG aber nicht einlassen, da es dann automatisch ein unbefristeter Vertrag wäre, den Du einklagen könntest.

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-16
Status:
Schüler
(352 Beiträge, 45x hilfreich)

> § 14 TzBfG: Zulässigkeit der Befristung : "Eine Befristung nach Satz 1 ist nicht zulässig, wenn mit demselben Arbeitgeber bereits zuvor ein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis bestanden hat."

Den Schöpfern solcher Gesetze mitsamt
den Protagonisten aus Interessenverbänden
u. Gewerkschaften bleibt nur zu wünschen, dass ihr Produkt auch einmal auf sie selbst angewendet wird, damit sie selbst einmal
spüren welch entwürdigenden und
unmenschlichen Konsequenzen es
letztendlich hervorruft.





4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12318.02.2010 17:24:35
Status:
Schüler
(272 Beiträge, 56x hilfreich)

danke für die zahlreichen Antworten

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 212.787 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
88.560 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen