Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
558.764
Registrierte
Nutzer

Wartezeit gem. § 1 Abs. 1 KSchG

 Von 
Moloch
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 4x hilfreich)
Wartezeit gem. § 1 Abs. 1 KSchG

Ich habe eine Frage bezüglich der Fristen.
Das Arbeitsverhältnis besteht seit dem 01.03.2008 bis jetzt.
Jetzt will mich unser „Chef“ mit einer an den Haaren herbei gezogenen Begründung loswerden. Er hat beim BR beantragt unter Einhaltung der 6-Monatsfrist das Arbeitsverhältnis form und fristgerecht 4-Wochen zum Monatsende (30.09.08) mit Verweis auf die 6-Monatsfrist zu kündigen.
Nun die Frage, befindet man sich noch in dieser 6-Monats Wartezeit oder greift hier schon der allgemeine Kündigungsschutz, weil das Arbeitsverhältnis bis zum 30.09. ja schon länger als 6-Monate besteht.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Arbeitsverhältnis Frist Kündigen Kündigungsschutz


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1931x hilfreich)

... wenn dein chef dir innerhalb der probezeit kündigen will, braucht er überhaupt keinen grund (anzugeben). er kann dir also noch am 31. august in der p-zeit kündigen, und zwar zum 30.9. - wie er es offenbar vorhat.

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Moloch
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 4x hilfreich)

Probezeit habe ich nicht.

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2258x hilfreich)

Jeder Arbeitnehmer hat erst mal 6 Monate keinen Kündigungsschutz mach dem Kündigungsschutzgesetz. Mit Probezeit hat das nichts zu tun.
Und da kommts auf den Zeitpunkt der Kündigung an, nicht auf den, wann das Arbeitsverhältnis dann beendet wäre bei Einhaltung der Kündigungsfrist.

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 198.339 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.188 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.