Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
520.448
Registrierte
Nutzer

Was machen, wenn der Anwalt nicht mehr reagiert?

 Von 
VermisseMeineKids
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 13x hilfreich)
Was machen, wenn der Anwalt nicht mehr reagiert?

Mein Arbeitgeber hat den Arbeitsvertrag aufgehoben und es wurde vom Gericht vereinbart, ein Zeugnis sowie eine Abfindung zu stellen.

Der Arbeitgeber hat einen Entwurf des Zeugnisses zugeschickt, welches unvollständig ist und die Abfindung wurde nicht bezahlt. Der beauftragte Anwalt meldet sich nicht mehr. Ich habe ihn bereits telefonisch angerufen und mein Wünsche mitgeteilt und schriftlich auch eine Frist gesetzt. Es sind 6 Wochen seit Beschluss vergangen.
Ich betrachte das als Schlechtleistung des Anwalts.

Welche Möglichkeiten habe ich?

-- Editiert von Moderator am 12.07.2019 18:14

-- Thema wurde verschoben am 12.07.2019 18:14

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Arbeitsvertrag Arbeitgeber Abfindung


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(68312 Beiträge, 31840x hilfreich)

Zitat (von VermisseMeineKids):
Welche Möglichkeiten habe ich?

Als erstes sollte man mal prüfen, ob der Auftrag des Anwaltes nicht mit dem gerichtlichen Beschluss geendet hat.
Dann sollte man prüfen, wann der Beschluss rechtskräftig wurde.



Zitat (von VermisseMeineKids):
Der beauftragte Anwalt meldet sich nicht mehr.

Warum sollte er? Man meldet sich in der Regel erst wenn es was neues gibt.

Was genau wurde denn beauftragt? Wenn das "fordere Korrekturen ein und treibe das Geld bei" war, muss er das ja auch erst mal machen.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
VermisseMeineKids
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 13x hilfreich)

Zitat:

Was genau wurde denn beauftragt? Wenn das "fordere Korrekturen ein und treibe das Geld bei" war, muss er das ja auch erst mal machen.

Er hat sich heute nach einer schlechten Bewertung gemeldet und gemeint, ich solle diese zurücknehmen. Dann würde er sich der Sache annehmen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Rechtsanwalt Thomas Bohle
Status:
Schüler
(362 Beiträge, 348x hilfreich)

Tja, den Anwalt schlecht bewerten und dann eine Tätigkeit von ihm zu fordern, ist auch sicherlich sehr sinnvoll.
Zumal der Anwalt ja bestimmt sofort mit dem Beschluss zum Arbeitsgericht gerannt, dort den Rechtskraftvermerk auf dem Beschluss mit vorgehaltender Pistole verlangt haben dürfte (da das Arbeitsgericht auch sonst nichts zu tun hat) und dann die Zwangsvollstreckung durch Zustellung des Beschlusses eingeleitet hat, was ja auch maximal ein paar Stunden dauern darf - und dann noch eine schlechte Bewertung lesen kann .... doch, Ihre Reihenfolge hat etwas. :kotz:

MfG

RA Thomas Bohle

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen