Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.153
Registrierte
Nutzer

Wettbewerbsverbot - Selbststaendigkeit

10.9.2009 Thema abonnieren
 Von 
heidigronbach
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Wettbewerbsverbot - Selbststaendigkeit

Ich habe ein Wettbewerbsverbot fuer zwei Jahre mit Karaenzentschaedigung. Ich wuerde mich gerne in einem anderen Bereich selbststaendig machen und frage mich jetzt, wenn ich mir kein Einkommen am Anfang der Selbstaendigkeit gebe, ob der Arbeitgeber dann die Karaenzentschaedigung zahlen muss?

-- Editiert am 10.09.2009 20:53

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17741 Beiträge, 7882x hilfreich)

Ein Wettbewerbsverbot setzt einen möglichen Wettbewerb voraus. Wenn Sie sich in einem völlig anderen Bereich selbständig machen, ist das kein Wettbewerb.

Die Höhe des fiktiven Einkommens spielt dabei keine Rolle.

-----------------
" Don`t feed trolls"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.482 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.276 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen