Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.267
Registrierte
Nutzer

Wie gründet man einen rechtlich korrekten Betriebsrat?

30. Oktober 2009 Thema abonnieren
 Von 
Rockheart
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Wie gründet man einen rechtlich korrekten Betriebsrat?

kann mir jemand verraten wie man einen rechtlich korrekten Betriebsrat gründet?

Muss man zuerst darüber mit allen Arbeitnehmern abstimmen?
(Falls ja reicht eine einfache Mehrheit oder braucht man eine absolute Mehrheit wenn z.B. einige Mitarbeiter keine Stimme abgeben wollen)

Und wenn dafür entschieden wurde wie wird dieser dann (aus)gewählt?
(Absimmung über alle Interessenten wo die einfache Mehrheit den Vorsitzenden und anschließend den Vertreter wählt oder absolute Mehrheit?)

(Im Kommunismus ist des einfacher geregelt, da übernimmt die Regierungpartei die Stimmverteilung falls man sich verwählt hat) :-)

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mathiasla
Status:
Lehrling
(1127 Beiträge, 632x hilfreich)

guckst du hier: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/betrvg/gesamt.pdf

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Rechtsanwältin Natascha Unruh
Status:
Schüler
(162 Beiträge, 54x hilfreich)

Hallo Rockheart,

das BetrVG allein wird Ihnen kaum reichen. Sie brauchen auch noch die Wahlordnung und jemanden, der das ganze versteht. Am einfachsten ist das, wenn einige Arbeitnehmer in der Gewerkschaft sind; die haben kundige GewerkschaftssekretärInnen, die wissen wie das geht und wie man die Klippen umschifft. Hat man die nicht schaue man sich nach Anwälten um, die im Betriebsverfassungsrecht firm sind.

Viel Erfolg

N. Unruh

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17783 Beiträge, 8016x hilfreich)

Sie können sich mit allen Fragen vertrauensvoll an die Gewerkschaft wenden, selbst wenn kein Mitarbeiter Mitglied dort ist. Die Gewerkschaft berät und unterstützt sehr gut bei der Gründung von Betriebsräten und bereitet alles mit Ihnen vor, was zu beachten ist.

-----------------
" Don`t feed trolls"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.248 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen