Wiedereingliederung nach Krankheit/Arbeitslosigkei

6. Juni 2013 Thema abonnieren
 Von 
Petermox
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Wiedereingliederung nach Krankheit/Arbeitslosigkei

Kennt sich jemand aus...? Bin während meiner Arbeitslosigkeit krank geworden,mußte vor 11 Wochen operiert werden, bin noch immer krankgeschrieben,bekomme Krankengeld.So langsam gehts besser,und ich kann daran denken mir zwecks Wiedereingliederung eine neue Arbeitsstelle zu suchen,die mir unter diesen Umständen (vorerst nur wenige Stunden arbeiten am Tag,noch keine vollwertige Arbeitskraft..)eine neue Chance geben will.Der einzige Anreiz,den ich einem zukünftigen Arbeitgeber geben kann, ist die Wiedereingliederung nach dem "Hamburger Modell",die besagt,dass die Krankenkasse weiter volles Krankengeld bezahlt,der Arbeitgeber mich nicht entlohnen muß. Nun sagt meine Krankenkasse,dass dies in meinem Fall nicht zum Tragen käme,der Arbeitgeber mir Gehalt zahlen muß,und sie lediglich die Differenz Krankengeld-Gehalt zahlen,da es sich um einen neuen Arbeitgeber handelt. Jetzt kann ich zum ehemaligen Arbeitnehmer ja nicht zurück-der hat mir ja gekündigt. Wo ist nun der Anreiz für einen neuen Arbeitgeber,mich unter diesen Umständen einzugliedern??? Kann ich bei der Krankenkasse auf eine Einzelfall-Entscheidung pochen? Gibt es einen Rechtsanspruch auf das "Hamburger Modell"?????

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17785 Beiträge, 8027x hilfreich)

:forum:
Die Chancen, unter Sozialrecht eine hilfreiche Antwort zu erhalten sind besser als hier.

-----------------
""

23x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.385 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.754 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen