Winterdienst und urlaub

30. November 2023 Thema abonnieren
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)
Winterdienst und urlaub

Moin, frage für eine Familie.
Familienvater A Arbeit bei einer Gartenfirma B.
Extra winterdienstvertrag gibt es nicht, im regulären Vertrag steht aber das andere zumutbare Arbeiten zugewiesen werden können.
Familienvater A hatte eigentlich 4 Tage Urlaub, 3 davon wurden schon wegen Winterdienst unterbrochen.
Seit drei Tagen ist die Nacht wegen Bereitschaft und Anruf schon nachts beendet, Gruppen die sich in den Wochen abwechseln gibts nicht, es ist also durchgängig wenn’s hart auf hart käme von November bis März Bereitschaft, so gut wie fast immer nachts geht’s los.
Auf Dauer kann das doch nicht gesund und gut sein?auch privat und Familienleben leidet.
Es gibt nicht genug Leute, die gerade die größeren Fahrzeuge fahren können.
Auch kann es nicht sein, das Urlaub dann nie Urlaub ist und er unterbrochen werden darf, besonders kompliziert wenn Kinder betreut werden müssen in den Ferien,Alternativen gibt’s nicht, dazu haben die Kinder behindertenstatus, alleine lassen kommt also auch nicht in Frage.
Frau A geht selber arbeiten und hat ihre festen Urlaubstage, beide wechseln sich also ab.
Kann die Freizeit und co nur wegen Winterdienst so massiv eingeschränkt werden?

Firma B gehört keinem Tarifvertrag an, falls dies hier wichtig ist.

Was meint ihr dazu? Wirklich so rechtlich haltbar?oder muss es Kompromisse geben?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



30 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
amz621718-85
Status:
Schüler
(269 Beiträge, 22x hilfreich)

Was genau ist denn die Arbeit? Wieso nachts Bereitschaft etc wenn man in einer "Gartenfirma" arbeitet..?
Was wurde vereinbart etc. ?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31490 Beiträge, 5569x hilfreich)

Zitat (von Jacobsen123):
Was meint ihr dazu?
Ich frage, ob das der gleiche Betrieb wie hier ist...
https://www.123recht.de/forum/arbeitsrecht/Nachtdienst-und-Bereitschaft-winterdienst-__f584221.html
https://www.123recht.de/forum/arbeitsrecht/Ostern-arbeiten-obwohl-urlaub-eingereicht-__f586017.html

Falls ja, orientiere man sich an der Vielzahl der Antworten dort.
Falls nein: Man weiß heute nicht, wie *Dauer* sein wird. Keiner weiß, was kommt.
Kompromisse gibt es fast immer...
Auswege gibt es auch, zB. sucht man sich eine Beschäftigung, bei der man garantiert nicht zu Winterdienst herangezogen würde.

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
cirius32832
Status:
Senior-Partner
(6853 Beiträge, 1450x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Auswege gibt es auch, zB. sucht man sich eine Beschäftigung, bei der man garantiert nicht zu Winterdienst herangezogen würde.


Wenn das ganze seit 2021 "schwelt" ist dies auf jeden Fall eine Option

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)

Nein ein anderer Betrieb zwischen durch war er beim Umzug aber durch einen Wege Unfall und weiteren Problemen an Schulter war Umzug nicjt mehr möglich.
Option behinderungsausweis läuft.

Nun zu den Fragen.
Na die Arbeit ist eben Schnee beseitigen und streuen.
Dadurch Bereitschaft und dsnn wenn es sehr schneit etc nachts Anruf.
Das aber bis jetzt jeden Tag das geht ja irgendwann an die substanz und da die wenigstens eben die größeren Fahrzeuge Fahren können ist Personal sehr rarr.
Die Frage ist nur insoweit muss man das wirklich dulden das der Urlaub immer wegen Bereitschaft und Winterdienst unterbrochen werden kann?
Man nimmt ja den Urlaub um zb mal Kinder zu betreuen.
Ist es denn nicjt genauso möglich das man in seiner Schicht ab 6 Uhr eben räumen und streuen übernimmt denn rasenmähen und so ist ja dann im Winter nicht als das man die Personen jedes Mal nachts aus dem Bett holt?
Irgebendwann braucht der Mensch auch mal mehr Schlaf und Ruhe .
Und mit Dauer meine ich so lange von November bis März ist immer Bereitschaft es könnte ja jederzeit glatt werden oder Schnee fallen gibt also keine Gruppen die sich abwechseln sondern man steht sozusagen immer bereit.

Alternative andere Arbeit ist eben leider durch die Einschränkung der Schulter schwer zu finden leider gibt es da nicht viele Möglichkeiten

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)

Was genau ist denn die Arbeit? Wieso nachts Bereitschaft etc wenn man in einer "Gartenfirma" arbeitet..?
Was wurde vereinbart etc. ?


Also vereinbart so gut wie garnix es steht nur im generellen Arbeits Vertrag andere zumutbare Arbeiten möglich.
Es gibt keinen extra Winter Dienst Vertrag etc.
Sozusagen ist eben Pflicht fertig.

-- Editiert von User am 30. November 2023 13:50

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17206 Beiträge, 6426x hilfreich)

Zitat (von Jacobsen123):
Familienvater A hatte eigentlich 4 Tage Urlaub, 3 davon wurden schon wegen Winterdienst unterbrochen.

Wie das denn? Genehmigter Urlaub kann kaum widerrufen werden - wenn du gleichwohl a) dienstliche Anrufe entgegennimmst und b) auch noch brav nachgibst, wäre das der erste Ansatz: konsequent sein. Urlaub ist Urlaub und Frei ist Frei. Und nicht erreichbar sein im Frei etc.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)

@blaubär: ja normal hast du recht. Aber es wird sofort so gesagt das der unterbrochen werden kann wenn jeder gebraucht wird.
Das habe ich auch von anderen die Winterdienst in anderen Firmen machen gehört.
Auch ist er in der Probezeit noch, da will man natürlich keinen Stress machen weißt schon, die können dann eher kündigen als sonst.

Was sagst du zu dem Rest Dauer Bereitschaft statthaft und jede Nacht raus ohne mal die Möglichkeit des Nachtschlafes?
Es könnte wie bereits gesagt ja auch in der normalen Tagschicht ab 6 noch geräumt werden.

Da der Urlaub ja nun über ist, ist da nicht so, das man den Urlaub zeitnah nehmen kann?

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17206 Beiträge, 6426x hilfreich)

Zitat (von Jacobsen123):
Aber es wird sofort so gesagt das der unterbrochen werden kann wenn jeder gebraucht wird.

Was gesagt wird, muss deswegen noch nicht wahr sein. Ein Urlaubstag, der durch Arbeit unterbrochen worden ist, ist kein Erholungsurlaub, wie das Gesetz es will.

Zitat (von Jacobsen123):
Bereitschaft

Was sagt denn der AV zum Thema Bereitschaft?

Zitat (von Jacobsen123):
Da der Urlaub ja nun über ist, ....

Verstehe ich nicht: Was heißt Urlaub über?
A könnte verlangen, dass ihm die Urlaubstage wieder gutgeschrieben werden, an denen der AG ihn zur Arbeit gerufen hat.

Wenn A allerdings noch in der Probezeit ist, sollte er die Füße still halten, bis die PZ vorüber ist; allerdings sollte A auch besser nicht in einem Kleinbetrieb arbeiten, weil dort das KSchG nicht gilt.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)

Ja genau Probezeit allerdings hat man doch trotzdem das Recht auf sein Recht zu bestehen?
Im
Arbeitsvertrag wie gesagt steht garnix es gibt keinen extra Vertrag über Winterdienst oder Bereitschaft nur der normale Arbeitsvertrag und da steht nur das er auch andere arbeiten zu gewiesen werden kann.

Ja ich meine doch Urlaub wieder gutschreiben aber wann darf er ihn nehmen? Die Pläne für das neue Jahr sind auch schon fertig und er musste dort auch schon einen geplanten weh nehmen und musste sich zwischen Ostern und Pfingsten entscheiden. Leider ist aber dort sk Hort zu die Mutter hat dort auch keinen Urlaub da sie schon. Zu Himmel fahrt und anderen Ferien Urlaub genommen hat eigentlich teilen sie sich deswegen auf.

Und nein ein klein betrieb ist das nicht ein normaler aber der arbeitet eben nicht mit Tarif Verträgen zusammen.

-- Editiert von User am 30. November 2023 16:26

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)

Man bedenke auch der Familienvater a ist seit halb zwei außer haus da um 3 Winterdienst begann und ist noch immer nicjt daheim.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Loni12
Status:
Bachelor
(3440 Beiträge, 544x hilfreich)

Wohnt ihr in einer schneereichen Gegend?
Man weiß halt selten im Voraus, wie viel es schneit und ist das der Fall, dann muss geräumt werden. Da kann dann der Tag schon mal etwas länger dauern.
Schulter bedingt kann er offenbar etliche Arbeiten nicht mehr ausüben, da wäre der Fahrerposten doch angebracht.
Wenn er bei der Fa. bleibt evtl. einen Vertrag über die Winterdienste verlangen, da ja auch andere Arbeitszeiten vorliegen als bei normaler Gärtnerarbeit.

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31490 Beiträge, 5569x hilfreich)

Das Arbeitszeitgesetz ist vom AG einzuhalten. Wegen Eis und Schnee wird er das wohl ausreizen, soweit es geht. Und Überstunden anordnen.

Zitat (von Jacobsen123):
Ja genau Probezeit allerdings hat man doch trotzdem das Recht auf sein Recht zu bestehen?
Ja, natürlich hat man das. Und der AG auch--- und innerhalb der Probezeit ist es ihm ein leichtes, den evtl. unwilligen AN zu kündigen. Der AG schaut sich das dann evtl. noch ne Weile an und lässt inzwischen einen anderen AN auf das Räum-und Streufahrzeug schulen/zulassen.

Zitat (von Jacobsen123):
Alternative andere Arbeit ist eben leider durch die Einschränkung der Schulter schwer zu finden
Das versteh ich jetzt nicht...
Zitat (von Jacobsen123):
Und nein ein klein betrieb ist das nicht
Dann hat der AG andere Möglichkeiten, weil er ja mehr Mitarbeiter hat.
Zitat (von Jacobsen123):
Man bedenke auch der Familienvater a ist seit halb zwei außer haus da um 3 Winterdienst begann und ist noch immer nicjt daheim.
Sorry, was sollen wir dabei bedenken? Ist der A noch im Arbeitseinsatz oder verunfallt oder zum Aufwärmen bei Tante K oder bei der Physio wegen der Schulter oder wie oder was???
Geht es dir jetzt um den/die Tage Urlaub... oder ums Prinzip Winterdienst?

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)

@anami: beides! Thema Urlaub vorwiegend.
Aber auch Winterdienst allgemein heute war er länger unterwegs da er noch eine andere Tour übernehmen musste von zwei Kollegen deren Einsatzfahrzeug kaputt gegangen ist.
Ist dies nicht Sache das ag?

Nein Rostock, denke sehr schneereich gegenüber Bayern nicht.

Soviel ich weiß gibt es keine separaten Winterdienst Verträge es wird nur so angeordnet dann im Winter ist ja Gartenarbeit kaum möglich.

Nach der Probezeit wie sieht es da mit dem aufs Recht bestehen aus? Ist für den ag wohl normal Leute aus frei oder Urlaub zu holen, heute musste auch einer wieder aus dem frei erscheinen.kann doch aber echt nicht ok sein.

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17206 Beiträge, 6426x hilfreich)

'Im Kreis fahren' bringt keinen Meter weiter; hier: Wiederholung von Fragen, die längst beantwortet sind.
Nach der Probezeit wird es mit dem Kündigen schwerer werden, da das KSchG greift.
Und AN muss schon selbst auch konsequent sein und im Frei nicht ans Telefon gehen ...

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
Loni12
Status:
Bachelor
(3440 Beiträge, 544x hilfreich)

Zitat (von Jacobsen123):
Ist für den ag wohl normal Leute aus frei oder Urlaub zu holen, heute musste auch einer wieder aus dem frei erscheinen.kann doch aber echt nicht ok sein.

Schnee richtet sich halt nicht den Freitagen einiger Fahrer.
In Rostock wird es selten viel Schnee geben, folge dessen müssen, was in schneereichen Gebieten ganz normal ist, Fahrer aus der Freizeit geholt werden.
Zitat (von Jacobsen123):
ber auch Winterdienst allgemein heute war er länger unterwegs da er noch eine andere Tour übernehmen musste von zwei Kollegen deren Einsatzfahrzeug kaputt gegangen ist.
Ist dies nicht Sache das ag?

Woher soll der Chef schnell Ersatzschneeräumfahrzeuge bekommen? Die umliegenden Ort werden selber falls vorhanden ihre benötigen.
Die Bürger Rostocks wollen vom Schnee geräumte Straßen, ergo muss man dann auch Schichten anderer übernehmen.
Wie oft gibt es Schnee in Rostock? Selten und nun wird da lamentiert, weil der Vater mehr außer Haus ist als üblich.
Bei viel Schnee in nördlichen Bundesländern, helfen bei Nachfrage, die südl.Bundesländer immer mit Material aus. Ist derzeit nicht der Fall, deshalb wird der nächste Schneefall zu bewältigen sein.
Und sollte es aufgrund vom Klimawandel häufiger im Norden schneien, kann ihr Mann seinem Chef doch mitteilen, dass es in Bayern immer Winterdienstseminare gibt, mittlerweile auch online. Nördliche und östliche Kommunen/Firmen wissen dies zu schätzen.

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17206 Beiträge, 6426x hilfreich)

Zitat (von Jacobsen123):
Im Arbeitsvertrag wie gesagt steht garnix

Wenn das der Fall ist,
- kann Bereitschaftsdienst oder Rufbereitschaft nicht eingefordert werden
- gelten die gesetzlichen Regeln zu Arbeitszeit, Ruhezeiten, Pausen etc.
- es gelten insbesondere auch die Ankündigungsfristen, wann der AG seinen AN zur Arbeit verpflichtet - woraus sich zugleich ergibt, zu welchen Zeiten dann nicht.

Zitat (von Jacobsen123):
Man bedenke auch der Familienvater a ist seit halb zwei außer haus da um 3 Winterdienst begann und ist noch immer nicjt daheim.

Das führt zu gar nichts, auf die Tränendrüsen zu drücken (Familienvater); von Bedeutung ist an erster Stelle, wozu der Mann sich im Arbeitsvertrag verpflichtet hat. Daneben gibt es noch allgemeine Pflichten wie 'billiges Ermessen' oder Fürsorge ..

Aber es ist blauäugig, alles Heil vom AG zu erwarten und nichts zu tun, seine Rechte aus dem AV auch einzufordern bzw. zu verteidigen. (Es spricht ja schon Bände, dass du dich herausgefordert siehst, für den Mann hier anzufragen ...,)

Wahrscheinlich wäre es hilfreich, wenn du den AV hier einstellen würdest, natürlich anonymisiert.

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
Kalanndok
Status:
Student
(2217 Beiträge, 343x hilfreich)

Also wenn es so dringend ist, dass die Straßen geräumt werden stellt sich mir die Frage, wie der AN eigentlich zum Räumfahrzeug kommen soll...
Wird der mit'm Heli abgeholt?

Ansonsten wäre es doch was einfaches um 2:30 nachts beim Anruf zu sagen "Chef, ich hab keine Möglichkeit zu kommen, die Straßen sind eingeschneit".

Oder ganz trivial:
"Chef, geht nicht, ich bin gerade am Bodensee, bis ich auf der Arbeit bin ist mindestens morgen".

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31490 Beiträge, 5569x hilfreich)

Zitat (von Jacobsen123):
Ist dies nicht Sache das ag?
Nö. Der Vater A ist doch gefahren... Es geht ja offenbar.

In Rostock geht sowieso die Welt immer fast unter, wenn im Winter mal 3-5 Tage Schnee liegen. Das ist bekannt und nicht neu und hat nichts mit A oder seinem AG zu tun.
Ich wohne in einer ähnlich schneearmen Gegend, wir haben auch grad mal herrliche ca.10 cm Schnee.
Die Winterdienste räumen, die meisten Gala-Bauer haben Winterdienstverträge mit ihren Kunden, damit sie die *Gärtner*-AN nicht in Kurzarbeit oder ganz entlassen müssen.
Harte Zeit für solche *Saisonarbeiter*. Wer stellt schon auf den Verdacht hin, dass Schnee kommt, mal eben Schneeräum-Fachkräfte ein? Welche, die auch die Räum-und Streufahrzeuge fahren können, statt nur mit umgebauten Rasenmähern rumzukurven.

Dein jährliches Lamento bringt nichts.

Zitat (von Jacobsen123):
Nach der Probezeit wie sieht es da mit dem aufs Recht bestehen aus?
Genauso wie in der Probezeit. Die Rechte des AN stehen im AV unter *Kündigungsfristen*.

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)

Wie kann ich den Vertrag hier einstellen habe nix gefunden zum hoch laden.

Also er führt dann mit den öffentlichen zu der Firma um
Die Arbeit zu beginnen das dauert aber auch je nachdem ob der Nachtbus kommt oder die Straßenbahnen so ca 30-60 Minuten.
Dsnn würde er ja in der einen Stunde mehr ja sowieso schon fast den Dienst antreten.

Naja das mit dem Bodensee kommt wohl nicht so gut?
Ja gut kann man machen wenn man Urlaub hat aber das kann man zb ja nicjt in der richtigen Arbeitszeit anwenden.

Und ja das stimmt Rostock ist gleich immer Drama wenn es nur mal Puder Zucker Schnee ist.

Es ist wie du recht hast nicjt jedes Jahr so extrem aber dieses Jahr ist schon fast Dauer Schnee und Glätte mit nicjt ausreichend Schlaf.
Dazu kommt eben noch das aucj behinderte Kinder betreut werden müssen was auch nicjt immer die Frau kann bek den regulären Arbeitszeiten wäre das nocj machbarer aber momentan ist das schon sehr belastend und geht an die Substanz.
Und wenn das laut Bericht nocj eine Weile so weiter geht kann das doch auch nicjt gut sein.

Heute sollte er eigentlich zur 7 Uhr schickt er Fragte vorher und es ist doch sicher schon vorher absehbar das es nochnal glatt wird von der ag Seite.
Man verlässt sich dann ja auf die Einteilung.

Aber neun dem war nicjt so halb fünf wurde er angerufen bis er also angekommen ist und die Arbeit aufbekommen hat war es dann sicher schon so 6 Uhr und die eine Stunde später hätte es ja auch noch getan dann.

Das mit den Kollegen das stimmt schon aber man hätte ja das Fahrzeug übergeben können oder andege Möglichkeiten immerhin ist dies doch ag Problem nicjt vom an.

0x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)

@kalandok: also wenn rufen ja die eingeteilten disponenten oder schickht beauftragen oder so an der Chef weniger.

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)

@blaubär+: ja also es wurde gesagt das man im Winter grundsätzlich für den Winterdienst eingeteilt ist das ist bei denen so und wird so bestimmt.
Dafür gibt es ja dann einen extra Bonus nächstEs Jahr und eben die Bekannten Nacht und sonntags Zuschläge etc.
Allerdings kennt man das mit die Bonus aucj nur von Kollegen es steht auch nirgendwo vertraglich geregelt.

Die rechte zu verteidigen ist wie gesagt in der Probezeit sicherlich auch eine heikle Sache, allerdings kann es ja auch nicjt sein Mitarbeiter auf Kosten der Firma zu verheizen sozusagen weil jede Minute oder später ja Weltuntergang wäre.

Wie gesagt ich würde den Vertrag gerne mal hier einstellen leider weiß ich nicjt wie genau.

0x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31490 Beiträge, 5569x hilfreich)

Es gibt AG, die setzen ganz einfach eine Urlaubssperre, wenn sie zeitweise in solchen Bereichen der *Infrastruktur-Sicherung* als Schneeschieber tätig sind.

Zitat (von Jacobsen123):
Und ja das stimmt Rostock ist gleich immer Drama wenn es nur mal Puder Zucker Schnee ist.
Wenigstens DAS erkennst du. Also beruhige dich und den A. In kurzer Zeit ist wieder Matsch und die weiße Pracht vorbei.

In Rostock ist seit November noch nichts von *Dauerschnee* gewesen. Die Schneefälle in MV setzten in der Nacht von Di zu Mi ein. Heute ist Freitag!!

Wenn im AV nichts dazu steht---was du ja schon mehrfach erwähnt hast--- dann bringt das Einstellen nichts.
Aber es geht: mit einem der vielen Bilderdienste aus dem Netz. Dann hierher verlinken. Namen anonymisieren.

Wann endet die Probezeit von A?

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17206 Beiträge, 6426x hilfreich)

Zitat (von Jacobsen123):
Vertrag gerne mal hier einstellen leider weiß ich nicht wie genau.

Je nach Ausstattung und Ehrgeiz gibt es mehrere Möglichkeiten
- die wesentlichen Passagen abschreiben
- sofern du ein Konto bei Google hast: Vertrag kopieren oder scannen > auf der Kopie Namen, Anschriften etc. schwärzen > als .pdf speichern > hochladen in Google Drive > dort freigeben (allgemeiner Zugriff umstellen von 'eingeschränkt' auf 'jeder, der über den Link verfügt', Link kopieren) > Link hier bei 123recht einfügen
- einen Bilderdienst nutzen; dort wird man sich i.d.R. registrieren müssen



-- Editiert von User am 1. Dezember 2023 14:43

0x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
Loni12
Status:
Bachelor
(3440 Beiträge, 544x hilfreich)

Zitat (von Kalanndok):
"Chef, geht nicht, ich bin gerade am Bodensee, bis ich auf der Arbeit bin ist mindestens morgen".

Solche Vorschläge taugen nichts.
Zitat (von Jacobsen123):
Es könnte wie bereits gesagt ja auch in der normalen Tagschicht ab 6 noch geräumt werden.

Um 6 Uhr müssen die Straßen geräumt sein und er weiß, dass er Winterdienst hat, da gelten andere Arbeitszeiten.
Zitat (von Jacobsen123):
Was sagst du zu dem Rest Dauer Bereitschaft statthaft und jede Nacht raus ohne mal die Möglichkeit des Nachtschlafes?

Lässt sich überbrücken, so oft wird er auf seinen Schlaf nicht verzichten müssen. Dafür erhält er doch entsprechende Zuschläge.
Zitat (von Jacobsen123):
fertig und er musste dort auch schon einen geplanten weh nehmen und musste sich zwischen Ostern und Pfingsten entscheiden. Leider ist aber dort sk Hort zu die Mutter hat dort auch keinen Urlaub da sie schon.

Kein AG kann sich nach Hortzeiten und Großmüttern richten, es stehen einem AG mit Kinder gewisse Urlaubszeiten zu, aber nicht alle zu Ferienzeiten der Kinder. Zumal in Frühjahr in Gärtnereien Hochbetrieb ist.

Sie haben an allem etwas auszusetzen, anstatt froh zu sein, dass Ihr Mann mit seiner lädierten Schulter einen Arbeitsplatz gefunden hat.

0x Hilfreiche Antwort

#25
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17206 Beiträge, 6426x hilfreich)

Zitat (von Loni12):
Sie haben an allem etwas auszusetzen, anstatt froh zu sein, dass Ihr Mann mit seiner lädierten Schulter einen Arbeitsplatz gefunden hat.

Rummms! Das ist Mal ein Standpunkt.
Bloß hat der in einem Arbeitsrechtsforum überhaupt keinen Anker.

0x Hilfreiche Antwort

#26
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)

@loni: bei Behinderten Kindern ist es wieder eine andere Sache hier ging es darum das ein Urlaub bewilligt wurde vorher der gekommen wurde wegen Ferien und dann unterbrochen wird wegen Winterdienst darum ging es.

Die brauchen Leute da nehmen die jeden der fahren kann was hat das bitte jetzt mir der Schulter zu tun?
Die haben eben kaum Leute deswegen suchen die ja und würden wohl alles nehmen nur um die Routen abgedeckt zu wissen.

@anami: Nein aber es geht noch eine Woche so weiter und das finde ich schon verbunden mir Schlafmangel und einem ungefederten Fahrzeug wo man noch durch das auf und ab Schläge bekommt sozusagen, harte Belastbarkeit an der Grenze.
Durch das raus klingeln leiden alle da es indirekt alle mit bekommen und der Schlaf auch erstmal vorbei bis man wieder eingeschlafen ist..

@blaubär: danke ich versuche es die Tage jetzt mal wegen dem scannen kann ja sein das ihr nocj eine wichtige Info darauf findet die ich nicht so deute.

0x Hilfreiche Antwort

#27
 Von 
Loni12
Status:
Bachelor
(3440 Beiträge, 544x hilfreich)

Zitat (von blaubär+):
Rummms! Das ist Mal ein Standpunkt.
Bloß hat der in einem Arbeitsrechtsforum überhaupt keinen Anker.

Es ging um die derzeitige Arbeitssituation ihres Mannes.
Die TE schrieb doch, dass ihr Mann zum Winterdienst eingeteilt werden kann.
Zitat (von Jacobsen123):
@blaubär+: ja also es wurde gesagt das man im Winter grundsätzlich für den Winterdienst eingeteilt ist das ist bei denen so und wird so bestimmt.
Dafür gibt es ja dann einen extra Bonus nächstEs Jahr und eben die Bekannten Nacht und sonntags Zuschläge et

Winterdienst bedeutet nun mal eine andere Situation, deshalb gibt es Zuschläge.
Es ging doch der TE um die fehlende Nachtruhe, längerer Arbeitstag, nicht gefederte Fahrzeuge usw.
Und das bei einem Winterdienst, nicht die normalen Arbeitszeiten gelten, sollte klar sein.
Eigeninitiative ist beim Arbeitsrecht nicht verboten, wenn man erkennt, dass man benötigt wird.

Bayern, heute Schneechaos bis zu 60 cm Neuschnee, bei uns bisher ca. 35 cm.
Die Räumfahrzeuge höre seit rund 2 Uhr und fahren und sind ständig unterwegs, glaube kaum, dass die Fahrer heute pünktlich Feierabend haben.
Ausnahmesituationen kann es überall geben und dauern idR nur Tage und nicht wochenlang.

-- Editiert von User am 2. Dezember 2023 09:55

0x Hilfreiche Antwort

#28
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31490 Beiträge, 5569x hilfreich)

Zitat (von Jacobsen123):
hier ging es darum das ein Urlaub bewilligt wurde vorher der gekommen wurde wegen Ferien und dann unterbrochen wird wegen Winterdienst darum ging es.
Dass es um das gesamte *Familienpaket* geht, hast du ja nun hier ausführlich beschrieben. Und immer noch 1 familiäres oder persönliches Problem dazu...aber nichts arbeitsrechtliches.

Jetzt kann es wohl nur um Ferien/Urlaub aus dem Winter Anfang 23 gehen, wo der Urlaub auch unterbrochen werden musste? ---Aber nein, kann nicht sein, der A ist doch jetzt noch in der Probezeit...?

Lass mal gut sein, das musst du nicht auch noch erklären, jedenfalls aber JETZT sind in Rostock (MV) garantiert keine Ferien. Die beginnen als Weihnachtsferien an den Schulen in MV am Do, 21.12.23.
Und nein, dass die Restfamilie unter dem Rausklingeln leidet, gehört auch nicht ins Arbeitsrecht.

Der AG kann dann, wenn dann noch Winterdienst zu schieben ist, den A auch aus dem Urlaub *zurückpfeifen*.
Das steht vermutlich so direkt nicht im AV, danach muss man also nicht suchen.
Wenn, dann steht das woanders.

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#29
 Von 
blaubär+
Status:
Weiser
(17206 Beiträge, 6426x hilfreich)

Es bleibt ein Stochern im Schneegestöber ohne konkrete Unterlagen.
Und das mit dem Zurückpfeifen aus dem Urlaub ... an sich gibt es das nicht: bedingten Urlaub.

0x Hilfreiche Antwort

#30
 Von 
Jacobsen123
Status:
Schüler
(232 Beiträge, 151x hilfreich)

Und es ist auch statt Haft nach Winter Dienst Ende 4,5 Stunden wieder auf der Matte zu stehen?
Ganzen Tag heute ruf bereit gegen 15 angerufen.
Dann 20 uhr Feierabend. Aber halb zwei wieder aufstehen damit es weiter gehen kann damit der Rest geschafft wird wie lange der Tag geht ungewiss.
Sorry Leute wo bleibt da die Ruhezeit und Schlaf?

Und mir den Ferien rede ich aucj von den Weihnachtsferien.

Vertrag ist in Bearbeitung bin nocj am schwärzen und scannen mache ja auch nebenbei meine Arbeit und Termine für Kinder.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.505 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen