Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.560
Registrierte
Nutzer

Wird Abfindung auf ALG 1 angerechnet?

8. Juni 2009 Thema abonnieren
 Von 
sveny80
Status:
Schüler
(150 Beiträge, 90x hilfreich)
Wird Abfindung auf ALG 1 angerechnet?

Hallo,

ich habe vom meinem AG eine Änderungskündigung bekommen. Bis Mitte nächster Woche muss ich mich entscheiden, ob ich mich ab dem 01.07. statt wie bisher VZ

- a) auf TZ (25 Std./Woche) herunterstufen lasse oder

- b) mich arbeitssuchend melde.

Für den Fall, dass ich mich für b) entscheide, zahlt mir mein AG eine Abfindung.

Meine Frage ist nun, ob ich im Falle von b) trotz Abfindung noch ALG 1 bekäme, oder ob die 3-monatige Sperrfrist einträte und ich sozusagen von der Abfindung "leben" müsste?

Vielen Dank für eure Antworten.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17781 Beiträge, 8011x hilfreich)

Wenn in der Kündigung die ordentliche Kündigungsfrist eingehalten wurde und vom AG in den Aufhebungsvertrag geschrieben wird, dass eine betrieliche Kündigung sonst unvermeidbar wäre, dann dürfte keine Sperre erfolgen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
sveny80
Status:
Schüler
(150 Beiträge, 90x hilfreich)

Vielen Dank für die Antwort.
Die beiden Voraussetzungen hat der AG in seinem Schreiben erfüllt.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
sveny80
Status:
Schüler
(150 Beiträge, 90x hilfreich)

Noch eine weitere Frage:

Momentan habe ich Chancen, ab dem 01.07. bei einem anderen AG eine neue Stelle zu bekommen - habe ich trotzdem noch Anspruch auf die Abfindung vom alten AG?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17781 Beiträge, 8011x hilfreich)

Es gilt, was im Vertrag steht.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.422 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.423 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen