Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
600.167
Registrierte
Nutzer

Zählt die Kündigungsfrist mit zur Betriebszugehörigkeit? Kündigungsdatum ermitteln

21.7.2021 Thema abonnieren
 Von 
fb320019-31
Status:
Beginner
(79 Beiträge, 6x hilfreich)
Zählt die Kündigungsfrist mit zur Betriebszugehörigkeit? Kündigungsdatum ermitteln

Hallo zusammen,

zählt die Kündigungsfrist mit zur Betriebszugehörigkeit?

Im Tarifvertrag stünde:
Kündigungsfrist:
Bei einer Betriebszugehörigkeit von einem Jahr, einen Monat zum Monatsende.
Bei einer Betriebszugehörigkeit von mehr als einem Jahr 6 Wochen zum Monatsende des Quartals.

Angenommen jemand wurde zum 1.9.2020 angestellt und möchte zum 30.9.2021 kündigen. Muss er dann bis zum 31.8.2021 gekündigt haben und wäre dann noch bis zum 30.9.2021 anwesend, oder müsste dann zum 31.12.2021 gekündigt werden?

Vielen Dank und schöne Grüße


-- Editiert von fb320019-31 am 21.07.2021 12:48

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(41697 Beiträge, 14920x hilfreich)

Für die Ermittlung der Dauer der Kündigungsfrist kommt es auf das Datum des Zugangs des Kündigungsschreibens an und nicht darauf, wann das Arbeitsverhältnis beendet wird.

Er kann also bis spätestens 31.08. zum 30.09. kündigen. Zulässig wäre z.B. auch, bis spätestens 31.08. zum 31.10. zu kündigen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Philosoph
(13896 Beiträge, 5459x hilfreich)

Was gilt denn für kürzere Betriebszugehörigkeit, also unter 12 Monaten?
Bist du sicher, dass dort nicht steht "Bei einer Betriebszugehörigkeit von [bis zu] einem Jahr, einen Monat zum Monatsende"?
So ergibt die Bestimmung keinen Sinn, weil bei 1Jahr plus 1 Tag mehr schon der zweite Satz greift.

-- Editiert von blaubär+ am 21.07.2021 13:04

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 223.640 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
92.446 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen