Zeitarbeit - 6 Wochen gedauert bis endlich mal Rückmeldung?

26. April 2007 Thema abonnieren
 Von 
Silberlöwe
Status:
Schüler
(220 Beiträge, 8x hilfreich)
Zeitarbeit - 6 Wochen gedauert bis endlich mal Rückmeldung?

War hier schon mehrmals.
Will ja nicht nerven.

War bei der besagten Zeitarbeitsfirma. Problem. Bewerbung war schon im Dezember. 6 Wochen gedauert bis endlich mal Rückmeldung. Dann unbefristeter Arbeitsvertrag erst ab 22.3. 07 dann weil man mir angeboten hat in einer Automatenfirma zu arbeiten ab 5.3. 2007. Dieser Job wurde meinerseits nur eine Woche ausgeübt, weil das war das Chaos hoch zehn. Gut geeinigt das ich bis Einsatz 22.3. Urlaub nehme. Einsatz dann ab 22.3. 2007 bis 5.4. 2007 (Gründonnerstag). Da war wieder Ende. Wurde noch frech gefragt ob ich am 6.4. (JKarfreitag gearbeitet habe). War nicht vereinbart (Sekretärin), die arbeitet im Normalfall auch nicht am Feiertag. Haette man es mir aber gesagt wäre ich gegangen.Ich fragte dann sogleich nach neuer Arbeit. Man hat nichts. Dann kam Anruf am 10.4. 2007 um 13.30 Uhr ich soll mich um 15.00 Uhr in Berlin Buckow vorstellen. Ich wohne in Spandau. Habe gesagt schaffe ich nicht möchte am nächsten Tag. Gut war da, wieder hat man eine Woche gebraucht um sich zu entscheiden, keine Ahnung was mit der Zeit ist zwischenzeitlich mit der Bezahlung, weil Vertrag ist unbefristet auch bei Nichteinsatz soll bezahlt werden. Keine Ahnung was. Der Anfahrtsweg von Spandau und die Verbindung nach BerlinBuckow sind aber total schlecht. 2 Stunden eine Tour. Dann kam Anruf ich kann das machen. Habe da aber die Schnauze zu deutsch voll gehabt. Habe gesagt man kann mir die Papiere fertig machen, ich will nicht mehr. Habe selber gekündigt. Für michwar das Verarschung. Nun Problem: Habe mir einmal einen Vorschuss 100€ geben lassen Ende März. Gearbeitet habe ich im Maerz 35 Stunden, 15 Stunden und 40 Stunden. Zusammen rund 650€ brutto. Nun sollte zum 20.4. 2007 die Abrechnung für den März erfolgen.Weil Zeitarbeitsfirmen zahlen zum 20.des Folgemonats. Nichts kam. Im Gegenteil, angeblich ist für den März eine Überzahlung erfolgt. Habe aber nur 100€ Vorschuss erhalten. Nichts kommt. Vielmehr schreiben ich kann meine Papiere zum 20.5. 2007 abholen mit dem Restlohn.

Hallo was ist das für ein Mist.
Das Geld wird benötigt. Miete u.s.w.

Ist das rechtens.
Man wirft mir vor persönliche Gründe haetten dazu geführt das ich aufgehört habe. Nein die Unzuverlässigkeit mit den Einsaetzen, lange Zwischenräume, nicht der Tätigkeit entsprechend was ich sonst mache, aber das würde ich auch hinnehmen, immer Wege zur Arbeit die lange Zeit in Anspruch nehmen. Keinen FS. Verbindungen teilweise sehr schlecht. Und nie eine Antwort was mit den Zwischenzeiten ist wo kein Einsatz ist. Ich bin auf ständige Einsaetze angewiesen weil ich Geld verdienen muss und meine Familie damit ernähren muss. Habe das aber alles gesagt bei der Einstellung. Ich denke die haben gar nicht genuegend Arbeit. Was kann ich tun.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
cesces
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo ich kann dir zwar nichts zu deinem Problem sagen aber es gibt nur sehr wenige Zeitarbeitsfirmen in denen alles ordentlich geregelt ist und ohne Chaos abläuft. Das schreibe ich hier aus eigener Erfahrung. Oft werden die Interessierten die ja auch oft genug in verzweifelter Lage sind gnadenlos über den Tisch gezogen.

Ich empfehle dir immer dich im Internet vorher über Erfahrungen mit der jeweiligen Zeitarbeitsfirma zu informieren. Ansonsten gilt meist Zeitarbeit = moderner Sklaventum.

-- Editiert von cesnostyle am 01.05.2007 19:06:29

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.146 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.299 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen