Zeitarbeit:Vermittlungsprovision

15. September 2003 Thema abonnieren
 Von 
Dirk Hansmann
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Zeitarbeit:Vermittlungsprovision

Hallo,ist es statthaft,das ein Verleiher von einem Entleiher Vermittlungsprovision verlangt,obwohl mir als Arbeitnehmer kein Übernahmeangebot gemacht worden ist,sondern ich mich aus eigenem Antrieb im Entleiherbetrieb beworben habe. gruss Dirk Hansmann

-----------------
"dhgr"

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
MarionH
Status:
Schüler
(366 Beiträge, 95x hilfreich)

Ja, dies steht meistens so in den Verträgen. Da der AN erst bei dem neuen AG durch den alten AG sich quasi beworben hat, zählt dies unter Vermittlung. Es gibt allerdings gewissen Fristen/Zeiten, in denen diese Vermittlungsprovision entsteht.

Gruß

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 269.793 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.029 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen