Zeitvertrag bei Abteilungswechsel

25. November 2018 Thema abonnieren
 Von 
go504299-16
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Zeitvertrag bei Abteilungswechsel

Hallo, ich bin seit mehreren Jahren in einem festen Arbeitsverhältniss und bin für eine andere Abteilung vorgesehen und soll da nun bald hin. Wäre eine erneute Probezeit oder ein Zeitvertrag rechtens? Kann ich mich ohne Konsequenzen wieder in meine alte Abteilung zurückversetzen lassen wenn mir die Vertragsbedingungen nicht gefallen? Zur Zeit übe ich diesen Job in meiner zukünftigen Abteilung als Vertretung aus.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15263 Beiträge, 5861x hilfreich)

Neue Probezeit iss nicht drin.
Zeitvertrag im Sinne eines auf Zeit befristeten AV wäre nicht drin, es sei denn, es handelte sich um eine Umsetzung auf Zeit, dann aber wäre die Rückkehr vorgesehen. Ein befristeter AV wäre dann drin, wenn die Befristung mit Sachgrund erfolgen soll - auch dann wäre über 'The Day After' zu reden.
Eine Rückkehrklausel auf die alte Stelle ist Verhandlungssache, wenn die Umsetzung dauerhaft erfolgen soll und du dir ein Türchen offen halten willst.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107822 Beiträge, 38078x hilfreich)

Zitat (von go504299-16):
Wäre eine erneute Probezeit oder ein Zeitvertrag rechtens?

Die erneute Probezeit wäre durchaus rechtens. Nur hat der Arbeitgeber da keine erleichterte Kündigungsmöglichkeiten


Zeitvertrag im Sinne von zeitlich begrenzter Einsatz in der Abteilung, ja.
Einen unbefristeten Arbeitsvertrag in einen befristeten zu wandeln - das wäre unter bestimmten Parametern möglich (z.B. wenn die Filiale aufgelöst wird).


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.276 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen