Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.309
Registrierte
Nutzer

Zu viel Urlaub im Minijob?

 Von 
harrygarant
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Zu viel Urlaub im Minijob?

Moin!

Ich habe mich heute mal genauer mit meinen Urlaubsanspüchen beschäftigt, da ein solcher dieses Jahr ansteht. Ich (Student) bin neben der Uni geringfügig beschäftigt.

In meinem Arbeitsvertrag steht nun Folgendes:
---
§ 2 Arbeitszeit
(1) Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt ca. 10 Wochenstunden an ca. 2 Tagen der Woche, ohne Berücksichtigung von Pausen.

§ 3 Vergütung
(2) ... pro Stunde beträgt 9,50 €.

§ 6 Erholungsurlaub
Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen einer 6 Tage Woche. Der Zeitpunkt ... ist abzustimmen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
---

§6 verwirrt mich nun etwas - stehen mir damit etwa die vollen 24 Urlaubstage zu?

10 Arbeitsstunden an 2 Tagen die Woche, bei 9,50 bedeuten dann 47,50€ Bezahlung pro Urlaubstag - grob. Richtig? Dann würde mein AG mir ja alleine 1.140€ pro Jahr für meinen Urlaub zahlen - fast 3 Monatsgehälter. Das kann nicht richtig sein, oder? Liegt hier ein Irrtum vor oder ist der Vertrag falsch formuliert worden?


Danke schonmal!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Vertrag Urlaubstage Woche Jahr


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
R.M.
Status:
Bachelor
(3243 Beiträge, 2040x hilfreich)

Weder Irrtum noch Fehler im Vertrag, sondern Missverständnis Deinerseits.

24 Tage Urlaub bei 6-Tage-Woche ist Mindesturlaub. Das ist anteilig herunterzurechnen. Sozusagen nur 4 Tage Jahresurlaub pro Wochen-Arbeitstag. Oder wenn man die freien Tage mit reinrechnet 4 Woche Urlaub im Jahr.

Dein Vertrag definiert 2 Arbeitstage pro Woche, daraus folgt 8 Tage bezahlter Urlaub pro Jahr. Das entspricht etwa 1 Monatsgehalt pro Jahr - so wie bei allen anderen Arbeitnehmern auch mit gesetzl. Mindesturlaub.


-- Editiert von R.M. am 12.04.2019 08:50

Signatur:lg. R.M.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
harrygarant
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke! Mit dem Irrtum war auch ein Irrtum meinerseits gemeint. :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.715 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.581 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.