Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
592.538
Registrierte
Nutzer

Zwischenzeugnis | Bewertung

 Von 
S_Schmal
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)
Zwischenzeugnis | Bewertung

Hallo zusammen und danke für Eure Zeit und Meinung.

habe ein Zwischenzeugnis von meiner Firma bekommen. Ich bin mir unsicher ob ich wirklich gut oder doch schlechter bewertet wurde.

Zwischenzeugnis

Herr Y geb. ... wurde ... in unserem Unternehmen eingestellt.

Y hat sich innerhalb kürzester Zeit in die ihm übertragenen Tätigkeitsgebiete eingearbeitet.
Er verfolgt die ihm gesetzten Ziele nachhaltig und erfolgreich.

Y zeigt eine schnelle Auffassungsgabe.

Y führt die ihm übertragenen Aufgaben sorgfältig und selbständig aus.

Durch seine selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise erzielt Y gute Arbeitsergebnisse.

Y verfügt über ein profundes Fachwissen, das er stets effektiv und erfolgreich in der Praxis einsetzt.

Y erledigt die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit.

Das Verhalten von Y gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist einwandfrei. Y verhält sich jederzeit loyal
gegenüber Unternehmen.

Y erhält dieses Zwischenzeugnis, auf eigenen Wunsch.
Wir danken ihm für seine gute Mitarbeit und wünschen uns eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Datum ________ Unterschrift ________________

Vielen Dank für eure Mühe.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Zwischenzeugnis Formulierung Unternehmen gut


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7427 Beiträge, 3023x hilfreich)

Insgesamt sehr bescheiden.

Bei "Y führt die ihm übertragenen Aufgaben sorgfältig und selbständig aus.

Durch seine selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise erzielt Y gute Arbeitsergebnisse." fehlt ein stets... hier stellt die Bewertung eine Schulnote 4 dar, würde ich sagen.

"Y erledigt die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit." - schlechter geht kaum.

"Y verhält sich jederzeit loyal gegenüber Unternehmen." - ist das ein Abschriftfehler oder welche Unternehmen sind da jetzt gemeint, gegenüber denen sich y loyal verhält? In diesem Kontext kann es jedenfalls nicht das eigene Unternehmen sein...

Dieses Arbeitszeugnis würde ich jedenfalls im Leben keinem möglichen Arbeitgeber vorlegen...

Signatur:

"Valar Morghulis"

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
drkabo
Status:
Philosoph
(12788 Beiträge, 8195x hilfreich)

Zitat:
Ich bin mir unsicher ob ich wirklich gut oder doch schlechter bewertet wurde.

Also "gut" ist irgendwie anders. Das Zeugnis entspricht maximal(!) einem "befriedigend".
Vor allem ist es total lieblos und wortkarg geschrieben, was das ganze Zeugnis weiter abwertet.

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
S_Schmal
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)

Vielen Dank für die Bewertungen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


S_Schmal hat einen Anwalt dazugeholt. Die Antwort finden Sie unten in diesem Thread.

Einschätzung von
Rechtsanwalt Jannis Geike
Göttingen
dazugeholt von S_Schmal
#6

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt.

Das Zeugnis ist in der Gesamtschau im Notenbereich zwischen befriedigend und ausreichend anzusiedeln. Insgesamt ist es eher knapp gehalten.

Die Formulierung "Y hat sich innerhalb kürzester Zeit in die ihm übertragenen Tätigkeitsgebiete eingearbeitet.
Er verfolgt die ihm gesetzten Ziele nachhaltig und erfolgreich." ist als befriedigend anzusehen.

Die Formulierung "Y zeigt eine schnelle Auffassungsgabe.
Y führt die ihm übertragenen Aufgaben sorgfältig und selbständig aus." ist ebenfalls als befriedigend anzusehen.

Die Formulierung "Durch seine selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise erzielt Y gute Arbeitsergebnisse." ist mit ausreichend gleichzusetzen.

"Y verfügt über ein profundes Fachwissen, das er stets effektiv und erfolgreich in der Praxis einsetzt." ist als befriedigend anzusehen.

Die Formulierung "Y erledigt die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit." ist mit einem Ausreichend gleichzusetzen.

Der erste Teil der Formulierung von "Das Verhalten von Y gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist einwandfrei. Y verhält sich jederzeit loyal gegenüber Unternehmen." ist mit ausreichend gleichzusetzen. Bezüglich des zweiten Teils ist nicht ganz deutlich, was hierdurch ausgedrückt werden soll.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit telefonisch unter 0511 12356736 zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen

J. Geike
Rechtsanwalt

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 218.771 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.625 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen