fehlende Unterlagen - Geld einbehalten

15. September 2009 Thema abonnieren
 Von 
Marc_Schw
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
fehlende Unterlagen - Geld einbehalten

Hallo zusammen,
es geht um folgendes:
Darf mein ehemaliger Arbeitgeber Lohn einehalten weil ein Führungszeugnis nicht beim Kunden vorliegt?
Ich hatte dem AG mein Führungszeugnis am Anfang des Beschäftigungsverhältnisses überreicht und habe auch etliche Monate dort gearbeitet. Dann bin ich (Zeitarbeit) zu einem anderen Auftraggeber gekommen bei dem ich die gleiche Tätigkeit ausgeübt habe.
Nun will mein ehemaliger AG meinen Lohn einbehalten bis mein Führungszeugnis vorliegt.
Darf er das?
Ist das mein Problem wenn er den Kunden nicht abrechnen kann? Ich meine, wenn er mich nicht VOR Antritt der Tätigkeit darauf hinweist, und zwar schriftlich, dann ist das doch nicht mein Problem und er kann doch nicht wegen 6!!! geleisteter Stunden dort meinen kompletten Monatslohn einbehalten, oder?

Wäre für eine Antwort dankbar :)

MfG
Marc Schw

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1994x hilfreich)

er kann dir eine abmahnung schicken - gegen die du eigens vorgehen kannst - , wenn der AG der meinung ist, dass du gegen eine pflicht verstossen hast. aber lohn einbehalten ist nicht rechtens.

-----------------
"... nach bestem Wissen :) .
"Das ganze Leben ist ein Quiz ...""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 248.605 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
101.155 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen