Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.716
Registrierte
Nutzer

feiertag?

11. Juni 2012 Thema abonnieren
 Von 
prinzselo
Status:
Schüler
(182 Beiträge, 3x hilfreich)
feiertag?

mein schichtführer sagte, wenn "wir" am feiertage arbeiten, werden 100& bezahlt aber als netto. z.b. 10€ pro stunde durch 100& macht es 20€. die 10 euro werden als brutto bezahlt und die restliche 10 euro netto da es feiertage freiwillig sein soll. stimmt das ganze? oder werden alles als brutto bezahlt? danke...

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(14802 Beiträge, 5716x hilfreich)

Die Rechnung verstehe ich nicht.
Stutzig werde ich aber, wenn Feiertagsarbeit mit *freiwillig* kombiniert wird und dann noch von einem Nettoanteil des Lohns die Rede ist - das klingt sehr danach, dass da was schwarz läuft.
In Tarifverträgen findet sich oft die Regelung, dass an Sonn- und Feiertagen ein Zuschlag gezahlt wird, z.B. 35 % mit Zeitausgleich oder 135% ohne.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17781 Beiträge, 8011x hilfreich)

Feiertagszuschläge sind in einem bestimmten Rahmen steuerfrei, werden somit brutto für netto ausgezahlt.

Mehr dazu:
http://www.lohn-info.de/zuschlag.html#sfn

Ich bin mir nur nicht sicher mit den Sozialabgaben...

-- Editiert hamburgerin01 am 11.06.2012 10:16

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5011 Beiträge, 2522x hilfreich)

quote:
Ich bin mir nur nicht sicher mit den Sozialabgaben...


Da gilt das selbe.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.548 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.467 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen