musterbrief kündigung

16. November 2007 Thema abonnieren
 Von 
guest-12312.09.2009 23:02:14
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)
musterbrief kündigung

mein mann will nächste seine kündigung einreichen, jetzt suche ich einen musterbrief dazu und wollte wissen, ob man Forderungen wie Überstunden mit erwähnen sollte???es sind 176, die noch nicht wie vereinbart ausgezahlt wurden.
er hat noch 22 tage urlaub soll die kündigung nach den 22 tagen in kraft treten. frist sind höchstens 12 werktage.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2328x hilfreich)

Hallo,

So ne Kündigung ist nichts kompliziertes.

Name + Adresse Mitarbeiter
Name + Adresse Firma

Kündigung des Arbeitsverhältnisses

'Hiermit Kündige ich das am ... mit der Firma XYZ geschlossenes Arbeitsverhältnis fristgerecht zum ...'

Empfehlenswert wären.
a) Aufführung der noch vorhandenen restlichen Urlaubstage + Wunsch wann Urlaub genommen werden möchte
b) Bitte um ein qualifiziertes Zeugnis.
c) Aufführen der Überstundenanzahl und von wann bis wann entstanden, mit der Aufforderung diese zu bezahlen

Unterschrift [+ Datum]
------------------------------
2 x ausdrucken und sich auf dem 2. Ausdruck sicherheitshalber den Empfang bestätigen lassen.

MfG

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12312.09.2009 23:02:14
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)

danke für deine schnelle antwort. also könnt man die kündigung am montag chef geben und ab montag den urlaub verlangen.
und gelten familienangehörige als zeugen, bei der übergabe der kündigung?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2328x hilfreich)

Ähm ne, urlaubsmäßig ist das genau so wie sonst auch. Beantragung -> Genehmigung -> Urlaub nehmen. So einfach 'Ich geb jetzt meine Kündigung ab und geh dann gleich mal in Urlaub.' is nich.

Keine Ahnung wie das mit Familienangehörigen als Zeugen ist. Zumindest besser als gar kein Zeuge.
Deshalb ja auch der Vorschlag, sich auf einem Doppel der Kündigung den Empfang bestätigen zu lassen. Und es muss da auch wirklich nur der Empfang bestätigt werden, nicht irgendein Einverständnis des Chefs mit der Kündigung. Eine Kündigung braucht keine Einverständniserklärung.

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12312.09.2009 23:02:14
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)

achso, das ja blöd, was is wenn der den urlaub verweigert so wie immer...

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2328x hilfreich)

Kommt drauf an aus welchem Grund.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest-12312.09.2009 23:02:14
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)

zu viel arbeit,zu wenig leute.aber er kann den ja dann nich ewig verweigern sonst muss er ihn ja ausbezahlen und so lang hilft dann nur'n krankenschein

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2328x hilfreich)

Krankenschein? Keine Lösung.

<font color=red>'Der Arbeitgeber kann verlangen, daß die Krankenkasse eine gutachtliche Stellungnahme des Medizinischen Dienstes zur Überprüfung der Arbeitsunfähigkeit einholt.'</font>

Mehr dazu <a href="http://bundesrecht.juris.de/sgb_5/__275.html">hier.</a>

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest-12312.09.2009 23:02:14
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)

naja das kann er ruhig, da mein mann psychisch nicht merh in der lage ist bei dieser firma zu schuften. und das hat sein arzt ja auch schon bestätigt.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.492 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.398 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen