neuen vertrag, weniger lohn

13. August 2009 Thema abonnieren
 Von 
Christianekg1977
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 3x hilfreich)
neuen vertrag, weniger lohn

hallo also ich fang einfach mal an.
ich bin seit fast zwei jahren in einer spilo angestellt.
jetzt, in zwei monaten müsste ich dann eigentlich meine festanstellung bekommen.
wir haben jetzt einen zusatzvertrag bekommen,in dem steht, dass der std.lohn um -,50 reduziert wird, dafür bekommen wir jetzt einen so zuschlag.
ich bin damit aber nicht einverstanden.
um auf das selbe raus zu kommen müsste man jetzt eigentlich viele nachtschichten machen und mindestens drei sonntage arbeiten.also mehr zuschläge, weniger std.lohn.
mein chef sagt es wäre besser den vertrag zu unterschreiben, wegen den höheren chefs.
also auf deutsch: wenn ich den vertrag nicht unterschreibe bekomme ich keinen zusatzvertrag bzw. eine festanstellung.
muss ich ihn unterschreieben???
bitte dringend um ratschläge.lg christiane

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1992x hilfreich)

... Nachfrage: Ist es richtig, dass du derzeit einen befristeten AV (ohne Sachgrund) hast?

Wenn du einen befristeten Vertrag hast, läuft der in der Tat einfach aus, wenn du keinen neuen Vertrag unterschreibst.

-----------------
"... nach bestem Wissen :) .
"Das ganze Leben ist ein Quiz ...""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Christianekg1977
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 3x hilfreich)

ich habe einen befristeten vertrag, doch des ist eigentlich nur ein anhangvon meinem arbeitsvertrag.
nix mit verlängerung oder so einfach nur die regelung über den verdienst.
lg christiane

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
magic799
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 26x hilfreich)

hallo Christiane,
es ist im Prinzip ganz einfach. Du hast einen befristeten Vertrag und der läuft demnächst aus. Letzten Endes bist du in der Zwickmühle, weil wenn du die Zusatzvereinbarung nicht unterschreibst, dann bekommst du vermutlich auch keine Festanstellung. Du musst sie freilich nicht unterschreiben... Höchstens indirekt, da du ja weiter dort arbeiten willst.
Gruß, Matthias

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.126 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen