Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.304
Registrierte
Nutzer

sonderurlaub öffentlicher dienst

7. Februar 2007 Thema abonnieren
 Von 
sobluge
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
sonderurlaub öffentlicher dienst

hallo
ich will hoffen das ich hier richtig bin und man mir helfen kann.

ich arbeite in einem kiga und wir sind dem bistum aachen unterstellt.
im sommer 2008 wird mein sohn eingeschult und ich würde mich gerne für ein jahr beurlauben lassen.
meine frage ist nun,
A-steht mir sonderurlaub zu?
B-wenn ja wieviel?

vielen dank vorab

lg
sobluge

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2311x hilfreich)

'Bistum' klingt nicht nach öffentlicher Dienst, sondern nach Kirche. Die haben meist ihre eigenen Regelungen. Also sollte man wissen was in dieser Regelung zum Thema drinsteht.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Ortillia
Status:
Schüler
(445 Beiträge, 200x hilfreich)

Du bist beim Caritasverband? Dann gilt das AVR:

§ 10 Sonderurlaub

(1) Der Mitarbeiter soll auf Antrag Sonderurlaub unter Wegfall der Bezüge erhalten, wenn er

a.) mindestens ein Kind unter 18 Jahren oder

b.) einen nach ärztlichem Attest pflegebedürftigen sonstigen Angehörigen

tatsächlich betreut oder pflegt und dringende dienstliche bzw. betriebliche Belange nicht entgegenstehen.

(2) Sonderurlaub unter Wegfall der Bezüge aus anderen als den in Abs. 1 genannten Gründen kann bei Vorliegen eines wichtigen Grundes gewährt werden, wenn die dienstlichen oder betrieblichen Verhältnisse es gestatten.

(3) Der Mitarbeiter soll den Sonderurlaub schriftlich spätestens drei Monate vor dem Zeitpunkt, ab dem Sonderurlaub in Anspruch genommen werden soll, beim Dienstgeber unter Angabe des Zeitraums, für den er ihn in Anspruch nehmen will, beantragen.

(4) Der Sonderurlaub soll nicht länger als fünf Jahre einschließlich des Elternzeits des Mitarbeiters betragen. Er kann verlängert werden; ein Antrag auf Verlängerung ist spätestens sechs Monate vor Ablauf des Sonderurlaubs zu stellen.

.........

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
sobluge
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

hallo
danke erstmal für die antworten
stimmt,bistum ist kirche,und die haben ihre eigenen regeln..gg..aber trotzdem bin ich angestellte im öffentlichem dienst.

ich bin nicht bei der caritas,und wir haben die kavo.
hoffe das die infos helfen

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 2311x hilfreich)

Findest du alles hier http://www.regional-koda-nw.de/kavo/index.html

Hauptteil -> Wählen Sie -> § 38 wählen und den + die verlinkte Anlage lesen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.639 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.533 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen