Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.291
Registrierte
Nutzer

weihnachtsgeld anspruch

30.11.2009 Thema abonnieren
 Von 
D4ncer
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
weihnachtsgeld anspruch

besteht eine weihnachtsgeld anspruch bei vorzeitiger ausscheidung ? sie hat gekündigt also war ihr letzte tag der 28.11.2009 sie hat noch ihr lohn bekommen aber kein weihnachtsgeld bekommen wo alle anderen es bekommen haben

-----------------
""

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mathiasla
Status:
Lehrling
(1127 Beiträge, 627x hilfreich)

kommt auf die Regelung im Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag an

i.d.R. bekommt man die Sonderzahlung wenn man am 1. Dezember im Arbeitsverhältnis mit dem AG steht.

Das wäre in dem geschilderten Fall nicht der Fall also auch kein Weihnachtsgeld.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Klagdichreich
Status:
Bachelor
(3126 Beiträge, 479x hilfreich)

Wie schon angedeutet, kommt es auf die genaue Regelung an. Siehe Betriebsvereinbarungen.

Jedoch ist es in vielen Firmen gängige Praxis, dass Weihnachtsgeldanspruch erst dann besteht, wenn das Arbeitsverhältnis über den 31. März des Folgejahres (!) hinaus andauert. Auch bei einem Austritt bspw. am 25. 03. des Folgejahres muss das Weihnachtsgeld zurückgezahlt werden. Dies ist rechtlich zulässig und wird in vielen Firmen so geregelt.

Einfach mal in den Arbeitsvertrag oder die Betriebsvereinbarungen schauen.

-----------------
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.424 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.540 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen