wiedereinstellung>>>betriebsrat?

19. April 2018 Thema abonnieren
 Von 
prinzselo
Status:
Schüler
(187 Beiträge, 3x hilfreich)
wiedereinstellung>>>betriebsrat?

hallo an alle...
hab unbefristete arbeitsvertrag und bin im betriebsrat drin, werde aber im juni gekündigt.
wenn ich gerichtsverfahren gewinne und wiedereingestellt werde, bin ich dann wieder im betriebsrat drin? oder verliere die ganze macht dazu?

-- Editiert von prinzselo am 19.04.2018 16:41

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15242 Beiträge, 5858x hilfreich)

Da wirst du wohl ein wenig mehr erklären müssen: wie kann es sein, dass dir als BR-Mitglied gekündigt wird?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
prinzselo
Status:
Schüler
(187 Beiträge, 3x hilfreich)

also war erstma kein br-mitglied. habe erst kündigungsschreiben bekommen, danach mich als betriebsrat kandidieren lassen und nun bin ich ein mitglied davon.
kündigung gilt immer noch das weis ich, gerichtsverfahren läuft auch und habe da gute chancen wiedereingestellt zu werden.
bin ich wieder br-mietflied wenn ich eingestellt werde? oder wegen der kündigung fällt ganze macht aus?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
blaubär+
Status:
Wissender
(15242 Beiträge, 5858x hilfreich)

Vermutet hatte ich den Hergang in etwa so, wie du es schilderst.
Du hast vielleicht die Chance den Prozess zu gewinnen. Ob das gleichbedeutend damit ist, dass du deinen Job tatsächlich wieder bekommst, ist ein anderes Thema - oft wird dergleichen über Abfindungen geregelt.

Die Sache kann m.E. eigentlich nur so laufen:
Der BR stellt deine Verhinderung fest und lädt das Ersatzmitglied für diese Periode ein. Solltest du den Kündigungsschutzprozess gewinnnen und deinen Job tatsächlich erhalten, ist diese Verhinderung beendet und du kannst wieder als BR-Mitglied aktiv werden.

Für mich erschließt sich immer noch nicht, ob deine Kündigung vielleicht doch mit der BR-Tätigkeit zu tun hat, etwa weil du dich hast aufstellen lassen - da wäre rechtswidrig.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Ohadle
Status:
Schüler
(211 Beiträge, 77x hilfreich)

Du klagst ja nicht auf Wiedereinstellung, sondern auf Rücknahme der Kündigung und Weiterbeschäftigung so als hätte es die Kündigung nicht gegeben.
Wenn das AG das auch so sieht, läuft dein AV weiter und du bist dann auch weiterhin im BR.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Osmos
Status:
Lehrling
(1740 Beiträge, 608x hilfreich)

Korrekt, wenn im Kündigungsschutzprozess die Unwirksamkeit der Kündigung festgestellt wird stehst Du so da als hätte es diese Kündigung niemals gegeben.

Signatur:

Meine persönliche Meinung

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.122 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen