Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.486
Registrierte
Nutzer

zwei mündliche Zusagen?

20. Juni 2007 Thema abonnieren
 Von 
sabrina85
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
zwei mündliche Zusagen?

Hallo
ich habe ein Jobangebot von einem Unternehmen erhalten. Das ist sozusagen mein Traumjob. Das ist natürlich schön, aber es dauert nun schon einige Zeit und es ist trotz mehrmaliger Nachfrage erst in ca. 3 Wochen möglich mir einen Vertrag zu schicken. Solange muss ich also bangen und hoffen.
Allerdings ist Arbeitsbeginn der 1.8., also relativ bald (alle anderen Einzelheiten sind auch schon klar Umzugskosten, dopp. Haushaltsführung, Gehalt etc.).
Vielleicht habe ich auch nur ein mulmiges Gefühl weil ich die Stelle so toll finde, jedenfalls war ich noch bei anderen Gesprächen und habe ein zweites Angebot bekommen. (in der gleichen Firma)
Da ich eigentlich fair sein wollte, habe ich beim zweiten Angebot um Bedenkzeit gebehten, aber diese wollen nun eine feste Zu- oder Absage von mir.
Nun weiß ich nicht was ich machen soll. Wenn sich das erste Angebot nun doch nicht ergibt? Oder ich sage das zweite zu und habe dann Ärger weil ich eigentlich schon was anderes habe und sie finden es raus? Oder ich stehe ganz ohne da wenn ich Pech habe.

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1989x hilfreich)

... ich verstehe zwar, dass das ein problem ist - aber wer kann dir raten? ich würde mir, glaube ich, jemanden suchen und ihm oder ihr die ohren vollquatschen, bis ich es weiß. ich denke nämlich, dass du es für dich eigentlich klar hast, aber noch irgendwie haderst.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
sabrina85
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

ja das stimmt sicherlich. Ich will nat[rlich den ersten Job.
aber was w[rde passieren wenn ich dem yweiten Job eine m[ndliche Yusage gebe und dann nicht annehme_ kann das rechtliche folgen haben

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Thorsten Hübner
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich würde denen klar sagen, dass du dich auf den Job freust und dass es deine erste Wahl ist, aber eben halt auch noch andere Angebote vorliegen hast und dich entscheiden mußt. Und das geht eben nur schriftlich. Du vertraust ihnen zwar, willst und mußt aber auf Nummer sicher gehen. Warum dauert das denn so lange? Sind doch sicher kein Zweiman-Laden, denen der Anwalt erst einmal Arbeitsverträge schreiben muß. D.h. die Firma wird sicher noch mehr Mitarbeiter auf diesem Level haben: anderer Name + Gehalt rein, ausdrucken, Unterschrift ... zack fertig. Paß auf, die spielen ggf. auf Zeit bis andere Gespräche gelaufen sind oder jemand Bedenkzeit abgeschlossen hat. Laß dir zumindest einen LOI geben.

P.S. Wie kommts eigentlich, dass in der gleichen Company 2 Offers hast?? Am Ende schreibt der Sachbearbeiter beide Verträge;)

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Thorsten Hübner
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich würde denen klar sagen, dass du dich auf den Job freust und dass es deine erste Wahl ist, aber eben halt auch noch andere Angebote vorliegen hast und dich entscheiden mußt. Und das geht eben nur schriftlich. Du vertraust ihnen zwar, willst und mußt aber auf Nummer sicher gehen. Warum dauert das denn so lange? Sind doch sicher kein Zweiman-Laden, denen der Anwalt erst einmal Arbeitsverträge schreiben muß. D.h. die Firma wird sicher noch mehr Mitarbeiter auf diesem Level haben: anderer Name + Gehalt rein, ausdrucken, Unterschrift ... zack fertig. Paß auf, die spielen ggf. auf Zeit bis andere Gespräche gelaufen sind oder jemand Bedenkzeit abgeschlossen hat. Laß dir zumindest einen LOI geben.

P.S. Wie kommts eigentlich, dass in der gleichen Company 2 Offers hast?? Am Ende schreibt der Sachbearbeiter beide Verträge;)

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.068 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.665 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen